Raúl Richter "DSDS 2013"-Moderator wünscht sich neue Freundin


Seit einem Jahr ist "DSDS 2013"-Moderator Raúl Richter (26) Single. Eine neue Freundin könnte den smarten Schauspieler nicht nur über einsame Nächte im Hotel, sondern auch über die fiesen Kommentare zu seiner "DSDS 2013"-Moderation hinwegtrösten.

Seit er gemeinsam mit Nazan Eckes (36) "DSDS 2013" moderiert, lernt "GZSZ"-Schnuckel Raúl Richter die Schattenseiten des Single-Daseins erst so richtig kennen. "Ich merke es auch jetzt während der DSDS-Zeit, dass ich nonstop allein in Hotels übernachte. Am Anfang ist das ganz toll, fühlt sich nach Jetset an, aber auf Dauer fehlt etwas. Und dann sitze ich da allein - in diesen Momenten wünsche ich mir schon eine Freundin", sagt Raúl Richter dem "OK! Magazin".

Vielleicht braucht der durchtrainierte Sunnyboy aber vor allem eine weibliche Schulter zum Anlehnen, weil er für seinen ersten Einsatz als "DSDS 2013"-Moderator ziemlich viel Kritik einstecken muss. "Gerade im Internet sind die Leute teilweise schon hart in ihrem Urteil. Am Anfang hat mich das schon sehr getroffen. Ich wurde zum Beispiel als Moderations-Attrappe bezeichnet. Das gehört dazu. Ich baue mir gerade ein dickes Fell auf", so der "GZSZ"-Schauspieler.

Aber in solchen Momenten denkt er einfach an einen Kollegen, dem es derzeit ähnlich geht: "Ich kann einfach nicht auf jahrelange Erfahrung als Samstag-Abend-Moderator zurückblicken. Manche sagen 'Holt den Schreyl zurück'. Markus Lanz muss sich nach jeder Wetten, dass..?-Sendung auch ganz schön was anhören."

CF


Mehr zum Thema


Gala entdecken