Helene Fischer Höhenflug bei der "Echo 2013"-Gala

Schlagersängerin und Entertainerin Helene Fischer (28) moderierte die "Echo 2013"-Gala, gewann zwei Preise und sorgte nicht nur quotentechnisch für einen Höhenflug.

Denn die blonde Sängerin eröffnete die "Echo 2013"-Verleihung, indem sie im silbernen Catsuit zu Robbie Williams (39) "Let Me Entertain You" in die Berliner Messehallen schwebte. Und mit diesem ersten Auftritt bot die 28-Jährige bereits jede Menge Entertainment. An diesem Abend spielte Helene Fischer eine Doppelrolle, denn sie war nicht nur die Gastgeberin der "Echo 2013"-Verleihung, sondern auch selbst nominiert. Aus der Hand von Star-Violinist David Garrett (31) nahm die Freundin von Volksmusiker Florian Silbereisen (31) gleich zwei Preise in den Kategorien "Deutschsprachiger Schlager" und für die "Beste DVD-Produktion" in Empfang. "Das ist doch Wahnsinn!", entfuhr es der Sängerin.

Überhaupt war es ein großer Abend für die junge Entertainerin, die ihre Gastgeberinnenrolle souverän und sympathisch meisterte. Häufig wechselte Helene Fischer ihr Outfit und trug zeitweise sogar das "Echo"-Logo auf ihrem Kleid. Auch quotenmäßig konnte die blonde Entertainerin wesentlich mehr Zuschauer vor den Bildschirm locken als die beiden Moderatorinnen der letztjährigen Veranstaltung - Barbara Schöneberger (39) und Ina Müller (47). Insgesamt 3,73 Millionen Zuschauer sahen die "Echo 2013"-Verleihung - satte 1,15 Millionen mehr als im vergangenen Jahr.

Mit den beiden "Echo 2013"-Auszeichnungen kommt Helene Fischer insgesamt auf sechs "Echos" - genauso viele bringt auch Schlagerkollegin Andrea Berg (47) auf die Waage - die beiden Musikerinnen gelten als die Schlagerköniginnen Deutschlands.

CF


Mehr zum Thema


Gala entdecken