Heidi Klum: So stolz auf Söhnchen Henry

"GNTM 2013"-Mama Heidi Klum (39) ist megastolz auf ihren siebenjährigen Sohn Henry. Als er während eines Familienausflugs auf Hawaii von einer Welle erfasst wurde, verhielt er sich instinktiv richtig.

Es war ein dramatischer Zwischenfall im Osterurlaub auf Hawaii. Heidi Klums ältester Sohn Henry wurde von einer Welle mitgerissen und in den Ozean hinausgezogen - auch zwei Kindermädchen, die den Siebenjährigen retten wollten, gerieten in Gefahr. Nur das beherzte Eingreifen von "GNTM 2013"-Moderatorin Heidi Klum und ihrem Lebensgefährten Martin Kristen (41) rettete die drei vor dem Ertrinken.

Jetzt erzählte Heidi Klum voller Mutterstolz "E! News", dass Henry die dramatische Situation instinktiv fast ganz von selbst gemeistert hatte: "Henry war großartig. Erst war alles in Ordnung, dann wurde er ganz plötzlich von der Welle ergriffen, das ist einfach so passiert. Und er wusste, was er tun musste. Er ist untergetaucht und schwamm raus. Nach vier Sekunden war er draußen. Ich musste ihn nur grapschen und herausziehen." Bei den zwei Kindermädchen gestaltete sich die Rettung nicht so einfach. "Die Erwachsenen hatten es schwerer. Sie brauchten mehr Hilfe", so "GNTM 2013"-Jurorin Heidi Klum.

Emma Schweiger

Sie sucht die große Liebe im Internet

Emma Schweiger
Emma Schweiger startet einen ungewöhnlichen Bewerbungsaufruf auf Instagram.
©Gala

Über die Schwimmkünste ihres Sohnes geriet das Supermodel regelrecht ins Schwärmen: "Mein Sohn ist ein fantastischer Schwimmer, ich bin sehr stolz auf ihn, ich bin stolz auf all meine Kinder. Sie begannen alle schon mit zwei Jahren, das Schwimmen zu lernen, und sie wissen, wie man reagieren muss und dass man nicht in Panik geraten darf."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche