Cindy aus Marzahn: Sie verlässt "Wetten, dass...?"

Cindy aus Marzahn (41) möchte nicht mehr Markus Lanz' (44) Assistentin sein. Die Komikerin beendet ihre Zusammenarbeit mit der ZDF-Show "Wetten, dass..?".

ZDF-Showchef Oliver Fuchs bestätigte das Ende von Cindy aus Marzahn an der Seite des neuen "Wetten, dass..?"-Moderators. Der offizielle Grund laut "dpa": zu wenig Zeit. Aber ist das alles? Fuchs sagte nun, dass das Mitwirken Cindy aus Marzahns von vorneherein nie zeitlich festgelegt gewesen sei. "Gemeinsam vereinbart war eine Zusammenarbeit bis zur Sommerausgabe." Die kommenden Shows habe die Komödiantin schon abgesagt, weil die sich mit der Tour für ihr Soloprogramm "Pink is bjutiful" überschnitten hätten. Das sei allerdings mit dem Sender abgesprochen gewesen, von einem endgültigen Aus war bislang nicht die Rede. Auch ihr Senderwechsel von RTL zu Sat.1 war bekannt und dürfte eigentlich kein Problem für die Auftritte bei "Wetten, dass..?" gewesen sein.

Das Ausscheiden der 41-Jährigen aus der Show bedeutet einen weiteren Rückschlag für Markus Lanz: In den vergangenen Wochen hatte er viel Kritik einstecken müssen - besonders für die jüngste "Wetten, dass...?"-Ausgabe auf Mallorca. Schließlich galt Cindy aus Marzahn als erfrischendes Element und war bei den Fans sehr beliebt. Ob es nach ihrem Weggang wieder eine "Wetten, dass...?"-Assistentin geben soll, ist laut "Bild" noch nicht bekannt. Eine mögliche Lösung des Problems soll sein, für jede Show unterschiedliche Promis als Assistenten für Markus Lanz anzuheuern. Eine andere wäre, den Posten ganz zu streichen.

Wolke Hegenbarth verrät

Das steckt hinter dem Namen ihres Babys

Wolke Hegenbarth
Nun ist ihr Familienglück perfekt: Schauspielerin Wolke Hegenbarth und Marketing-Experte Oliver Vaid sind Anfang September zum ersten Mal Eltern geworden.
©Gala

"Ich werde Herrn Lanz und das Team sehr vermissen und auch die vier bis acht Schüsseln Bulettensalat, die immer in meiner Garderobe standen", schreibt die Ulknudel auf ihrer Homepage. Neben ihrem erfolgreichen Soloprogramm und ihrer geplanten Zusammenarbeit mit Sat.1 soll sie laut "Bild" als Moderatorin für "Celebrity Big Brother" im Gespräch sein.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche