Abschied von Favoritin „Der Bachelor“: Mignon muss gehen

Abschied von Favoritin: „Der Bachelor“: Mignon muss gehen
© Facebook
Mit dieser Entscheidung hat „Bachelor“ Jan Kralitschka (36) sicher viele überrascht: Am Ende der dritten Folge verabschiedete er sich von Madeleine (27) und Mignon (31).

Dabei hatte mit der blonden Mignon alles so vielversprechend angefangen. Bei ihrer ersten Begegnung war Jan Kralitschka wie verzaubert. Der besondere Moment, den er beim Kennenlernen gespürt hatte, bescherte Mignon als allererste der 20 Kandidatinnen eine rote Rose. Somit galt die Hamburgerin von Anfang an als Favoritin des „Bachelors“.

Doch in der RTL-Show haben mittlerweile andere Damen die Frau mit dem ungewöhnlichen Namen überholt. Erotikmodel Melanie (24) und die alleinerziehende Mutter Conny (33) nutzten in den vergangenen Tagen die Chance, Jan Kralitschka auch mal für ein paar Minuten ganz für sich alleine zu haben - und konnten sich so eine Blume sichern. Mignon dagegen ging leer aus und erklärte anschließend traurig im RTL-Interview: „Die Entscheidung, die er heute getroffen hat, natürlich habe ich mit der nicht gerechnet. Ich habe eher gedacht, dass andere fliegen. Also ich hätte mich schon noch ein, zwei Runden gesehen - aber ja, so ist das Leben.“

Auch die quirlige Madeleine musste die Koffer packen - anscheinend hatten ihre direkte Art und ihre Power dem „Bachelor“ doch nicht so zugesagt. Somit verbleiben noch zwölf Frauen in Südafrika, die weiterhin um die Liebe des Junggesellen buhlen dürfen.

CF

Mehr zum Thema


Gala entdecken