VG-Wort Pixel

"Let's Dance 2013"-Halbfinale Joachim Llambi hat Geheimtipp


Der Tanzboden bei "Let‘s Dance 2013" vibriert: Am heutigen Freitag, 24. Mai, geht es ins Halbfinale der Promi-Tanzshow. Chef-Juror Joachim Llambi (48) bewertet vor dem Abend der Entscheidung die Chancen der drei verbliebenen Tänzer - und hat einen heimlichen Favoriten.

Wenn "Let’s Dance 2013"-Juror Joachim Llambi seine Urteile fällt, zittern die Kandidaten. Denn der ehemalige Profitänzer trifft mit seinen Kommentaren meist den Nagel auf den Kopf. Vor dem Halbfinale gibt Llambi seine Einschätzung über die Chancen der drei verbliebenen "Let’s Dance 2013"-Kandidaten Sila Sahin (27), Paul Janke (31) und Manuel Cortez (33) ab.

Über die schöne "GZSZ"-Darstellerin Sila Sahin, die mit ihrem Tanzpartner Christian Polanc (34) antritt, sagt Joachim Llambi der "Bild"-Zeitung: "War von Anfang an die Favoritin, aber sie muss noch mehr aus sich herauskommen. Hat nicht die Stärke wie Magdalena Brzeska, aber sehr gute Chancen." Das Urteil über den Ex-"Bachelor" Paul Janke, der an der Seite seiner Tanzpartnerin Ekaterina Leonova (26) antritt, fällt dagegen sehr viel härter aus: "Der Stehgeiger. Wenn der nicht so eine tolle Partnerin hätte, die ihn mit der Peitsche antreibt, wäre er längst raus. Hat sich gesteigert, aber fürs Finale wahrscheinlich zu wenig."

Als Geheimtipp sieht "Let’s Dance 2013"-Juror Joachim Llambi Kandidat Manuel Cortez, der gemeinsam mit Tanzpartnerin Melissa Ortiz-Gomez (30) in den letzten Shows das Saalpublikum und die Jury überraschte: "In den ersten Shows hätte ich keinen Pfifferling auf ihn gesetzt, jetzt ist er der Hammer. Nur er selbst kann sich stoppen, wenn er wieder versucht zu schauspielern."

Ob Sila Sahin, Paul Janke oder Manuel Cortez ins Finale von "Let’s Dance 2013" einziehen, zeigt sich am heutigen Freitag, 24. Mai, im Halbfinale von "Let’s Dance 2013" ab 21:15 Uhr auf RTL.

CF


Mehr zum Thema


Gala entdecken