"Let’s Dance 2013": Marijke Amado hat sechs Wochen Tanz-Verbot

In der vergangenen Folge der Tanzshow "Let’s Dance" kam das Aus für Moderatorin Marijke Amado (59). Was keiner wusste: Die Niederländerin hatte bei ihrem Auftritt höllische Schmerzen. Schuld daran waren zwei Haarrisse.

Bei den Proben zu "Let’s Dance 2013" mit ihrem Tanzpartner Stefano Terrazzino (33) soll es laut der "Bild" passiert sein. Marijke Amado knickte mit ihrem Bein um, danach hatte sie starke Schmerzen im Knie und im Knöchel. Während ihres Tanzauftritts in der vergangenen "Let’s Dance 2013"-Folge berührte die Moderatorin mit ihrem schmerzenden Fuß kaum den Boden. Stefano Terrazzino trug und wirbelte Amado dafür umso mehr durch die Luft. In der Show erklärte sie danach: "Ich hab‘ mein Bestes gegeben, mehr ging heute nicht." Dafür gab es großes Lob von der Jury - aber leider auch die wenigsten Punkte. Marijke humpelte regelrecht aus der Tanz-Show.

Laut der "Bild" ist jetzt auch klar, woran Marijke Amado gelitten hat: Die 59-Jährige hatte zwei Haarrisse im Knie. "Es ist immer noch wie auf Messern gehen. Noch ein Tanz und es wäre ein Bruch im Knie", sagte sie der Zeitung nach einem Arztbesuch. Jetzt muss sich Marijke Amado für die nächsten sechs Wochen schonen und darf auf keinen Fall tanzen. Wie sich die verbliebenen sieben Promis mit ihren Tanzpartnern in der vierten Folge von "Let’s Dance 2013" machen, ist am heutigen Freitag, 26. April, ab 21:15 Uhr auf RTL zu sehen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche