"GNTM 2013": Angst vorm Höhenflug

In der "Action Edition" dürfen die "GNTM 2013"-Kandidatinnen keine Höhenangst haben. Im Jetlev-Shooting schweben sie über dem Wasser und müssen dabei so richtig Gas geben.

Eine Preview zur "GNTM 2013"-Folge zeigt, dass das Action-Shooting vielen Mädchen Sorgen bereitet. Die Maschine, die Lovelyn (16) und Co. in die Luft befördert und sie über dem Wasser fliegen lässt, macht den meisten eher Angst als Freude. "Keine Ahnung, ich hab einfach nur Schiss, dass ich das nicht gebacken kriege, eine hektische Bewegung mache und dann…" sorgt sich Luise (18) und stellt gestisch ihren Absturz ins Wasser dar. "Ich bin schwer am Frieren", jammert Maike (19) und hofft, dass einfach alles schnell vorbei ist.

Und Marie (17) hat genau das, was Heidi Klums (39) Mädels gar nicht gebrauchen können: Höhenangst. Noch dazu glaubt sie nicht, dass sie auf dem Jetlev gut posieren kann: "Das Foto wird doch richtig hässlich, weil wir aussehen, als würden wir auf dem Klo sitzen." Insgesamt herrscht eine angespannte Stimmung vor dem Shooting, alle schauen dem Höhenflug mit gemischten Gefühlen entgegen.

Nach Trennung von Sarah

"Ich hatte alles Wichtige verloren"

Pietro Lombardi
In einem emotionalen Instagram-Post erinnert sich Pietro Lombardi jetzt an die schwere Zeit nach der Trennung von Ex-Frau Sarah zurück.
©RTL / Gala

Bis auf ein: Sabrina. Die 20-Jährige liebt Action und schwärmt: "Es ist super, dafür würde ich auch, weiß ich nicht, die Stunde 500 Euro ausgeben, das ist so Mega-Hammer, echt." Mit dieser furchtlosen Einstellung wird die Blondine bei Heidi Klum und ihren beiden Jurykollegen sicher Sympathiepunkte sammeln. Wie die anderen "GNTM 2013"-Kandidatinnen das Shooting meistern, ist am Donnerstag, 2. Mai, ab 20:15 Uhr auf ProSieben zu sehen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche