VG-Wort Pixel

"DSDS 2013" Susan Albers gibt jetzt Gas

Trotz einer guten Performance und üppigem Jurylob schied Susan Albers (28) in der siebten "DSDS 2013"-Liveshow aus. Damit stehen die Top-3-Kandidaten fest: Ricardo Bielecki (20), Beatrice Egli (24) und Lisa Wohlgemuth (21).

Wie konnte das passieren? Stimmwunder Susan Albers bekam am vergangenen Samstag in der RTL-Castingshow "DSDS 2013" die wenigsten Zuschauerstimmen und schied aus dem Wettbewerb aus. Dabei hatte die gelernte Veranstaltungskauffrau mit der kraftvollen Stimme alles richtig gemacht. Unter dem Motto "Kandidaten an die Macht" konnten die "DSDS 2013"-Teilnehmer ihre Songs frei wählen. Susan Albers entschied sich für "Raise Your Glass" von Pink (33) als ersten Song. Die Jury war zufrieden, aber nicht überzeugt. "DSDS 2013"-Juror Mateo (34) kritisierte: "Ich hätte mir eine glamourösere Party bei dem Song gewünscht." Gast-Jurorin Andrea Berg (47) gab Susan Albers den Rat: "Gib doch einfach mal Gas, da war noch viel mehr drin!"

Den Tipp der Schlagerkönigin schien sich Susan Albers zu Herzen genommen zu haben. Mit ihrem zweiten Song "Halo" von Beyoncé Knowles (31) landete sie bei der "DSDS 2013"-Jury einen Volltreffer. "Das war dein Auftritt. Du hattest den totalen Durchbruch!", zeigte sich "Tokio Hotel"-Sänger Bill Kaulitz (23) begeistert. Am Ende riefen jedoch die wenigsten Zuschauer für Susan Albers an - die 29-Jährige musste damit die Show verlassen.

"Ich bin sehr stolz auf das, was ich erleben durfte und was ich erreicht habe. Und ich denke, ich muss nicht mehr zeigen, was ich kann. Das habe ich mehrmals in den Shows bewiesen", sagte Susan Albers nach ihrem Ausscheiden zu RTL. Wie es weiter geht, das steht für die begeisterte Musikerin schon fest: "Ich gebe jetzt Gas, werde mit anderen Musikern zusammen Ideen umsetzen und Konzerte organisieren. Ich möchte einfach nur auf die Bühne und singen, singen, singen." Auch die für "DSDS 2013" verschobene kirchliche Hochzeit mit ihrem Mann will Susan Albers nachholen - aber erst im nächsten Jahr.

CF


Mehr zum Thema


Gala entdecken