"DSDS 2013" Ricardo Bielecki enthüllt Geheimnis um seine Tochter

Eine Geschichte, die zu Herzen geht. "DSDS 2013"-Kandidat Ricardo Bielecki (20) hat eine kleine Tochter - doch er hat sie nur einmal gesehen. Jetzt redet der Sänger zum ersten Mal über seine tragische Geschichte.

Auf der "DSDS 2013"-Bühne wird Ricardo Bielecki von Tausenden von Fans gefeiert, aber bisher kannte kaum jemand das dunkelste Kapitel im Leben des Schülers aus Bochum. Wenn er vor Millionen singt, denkt er nur an einen Menschen: seine kleine Tochter.

Im Interview mit RTL sagt "DSDS 2013"-Kandidat Ricardo Bielecki: "Ich habe sie erst einmal gesehen. Ich habe sie in den Arm genommen und das war das schönste Gefühl aller Zeiten." Seine damalige Freundin wurde plötzlich schwanger, beide waren noch sehr jung, entschieden sich aber dafür, das Kind zu behalten. Noch bevor das Baby zur Welt kam, war die Beziehung der beiden zerbrochen. Seine Tochter sah Ricardo Bielecki einen Tag nach der Geburt im Krankenhaus - zum ersten und bisher letzten Mal. Seine Freundin brach den Kontakt ab. "Eigentlich habe ich damit gerechnet, dass ich sie noch einmal sehen darf, dass wir in Kontakt bleiben und ich einfach nur meine Tochter sehen will. Aber dann konnte ich ein paar Tage später keinen mehr erreichen", so Ricardo. Er sehnte sich nach seiner Tochter und war doch machtlos: "Ich habe den ganzen Tag geheult."

Seine "DSDS 2013"-Kolleginnen Beatrice Egli (24) und Lisa Wohlgemuth (21) erfuhren laut RTL auch erst vor kurzem von Ricardos Tochter. "Man merkt auf jeden Fall, dass er sich mit ihr voll beschäftigt. Er singt ganz viele Lieder für sie", weiß Lisa Wohlgemuth. Und Beatrice Egli ist sich sicher: "Beatrice Egli

CF


Mehr zum Thema


Gala entdecken