"DSDS 2013": Ricardo Bielecki bezieht Stellung zu Lisa Wohlgemuth

Kein Happy End beim ehemaligen "DSDS 2013"-Traumpaar Lisa Wohlgemuth (21) und Erwin Kintop (17). Nach Vorwürfen, Lisa habe mit Erwin Schluss gemacht, weil sie eigentlich in den "DSDS 2013"-Kollegen Ricardo Bielecki (20) verliebt war, meldet der sich nun selbst zu Wort.

Während Lisa Wohlgemuth als "DSDS 2013"-Zweite gerade an ihrer Musikkarriere bastelt, schmollt ihr Ex Erwin Kintop. Die beiden waren das Traumpaar der diesjährigen Staffel der Castingshow, doch ihre Liebe hielt gerade einmal ein paar Wochen. Im Interview mit "promiflash.de" gab Erwin Kintop dem "DSDS 2013"-Dritten Ricardo Bielecki eine Mitschuld daran, dass Lisa mit ihm Schluss gemacht hat: "Ich hab gemerkt, sie ist immer zu ihm gegangen, hat mit ihm gekuschelt, rumgeschmust. Und ich hab sie auch darauf angesprochen. Das war auch ein kleiner Grund, warum es bei uns Konflikte gab. Lisa hat sich halt so richtig schöne Augen machen lassen von ihm."

Jetzt meldet sich Ricardo Bielecki zu Wort. Die Frage, ob zwischen ihm und Lisa Wohlgemuth etwas gelaufen sei, beantwortet der junge Sänger im Interview mit "klatsch-tratsch.de" eindeutig: "Ach Quatsch! Erwin hat mich auch gefragt, ob da was zwischen uns ging, aber ich meinte nur, ‘Sag mal bist du bescheuert oder was?‘" Doch sauer ist der "DSDS 2013"-Drittplatzierte nicht auf Erwin: "Mann, der Typ ist 17. Er ist halt noch sehr jung, er kann mit so etwas einfach noch nicht umgehen. Aber die Trennung hat nichts mit mir zu tun, das kann ich versichern." Die Beziehung zu Lisa Wohlgemuth sei für ihn rein platonisch. "Lisa und ich sind gut befreundet, schreiben auch hin und wieder, z.B. hat sie mir am Montag von ihrem Videodreh aus geschrieben!", so Ricardo.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche