"DSDS 2013" Fairuz Fussi bringt Liebes-Opfer für Castingshow

Fairuz Fussi
© Facebook/FairuzFussi
Die Liebe scheint bei "DSDS 2013" keinen Platz zu haben: Nun gibt auch Kandidatin Fairuz Fussi (16) zu, dass die Beziehung zu ihrem Freund an der Castingshow scheiterte.

Im Interview mit RTL erklärt die Sängerin mit dem stylischen Undercut: "Ich hatte eine Beziehung, die dauerte anderthalb Jahre. Sie ist aber wegen DSDS auseinander gegangen." Die Trennung sei ihre Entscheidung gewesen. "Ich wurde vor die Wahl gestellt. Kein Junge der Welt ist es wert, seine Träume aufzugeben", sagt sie und sammelt damit vermutlich jede Menge Sympathiepunkte bei der Jury. Zeigt ihre Einstellung doch, dass Fairuz Fussi mit Leib und Seele Sängerin ist und es bei "DSDS 2013" schaffen will.

Ihr Liebe-Aus ist nicht das erste in der aktuellen Staffel von "Deutschland sucht den Superstar". Auch bei Kandidatin Sarah Joelle Jahnel (23) ging die Beziehung zu Bruch. Der Auslöser: die Teilnahme an der Castingshow. "Ich habe mich ja von meinem Ex-Freund getrennt, weil ich jetzt hier bin bei DSDS. Er würde mich da null unterstützen und wir haben da auch drüber gesprochen". Sagte sie laut "promiflash.de" zu RTL. "Er war total anti und es war wirklich so eine Entscheidung: lebe ich meinen Traum und bin ich ich selber oder bin ich mit ihm zusammen und muss mich immer ein Stückchen zurücknehmen?"

Sarah Joelle und Fairuz haben sich beide für ihren Traum entschieden - ob "DSDS 2013" es wert war, ihre Freunde abzuservieren, wird sich aber erst noch zeigen. Denn momentan gehören beide Mädchen zu den Wackelkandidatinnen und werden erst am Samstag, 16. März, erfahren, ob sie zu den Top 10 gehören.

CF

Mehr zum Thema


Gala entdecken