"DSDS 2013": Bill Kaulitz muss Laura Goodbye sagen

Es hätte die Lovestory von "DSDS 2013" werden könne, doch nun ist alles vorbei: Im Recall in der Karibik musste Kandidatin Laura (17) am Samstag die Segel streichen. Dabei hatte sich Juror Bill Kaulitz (23) sehr für die süße Halbfranzösin eingesetzt.

Immer wieder war es der "Tokio Hotel"-Sänger, dank dem Laura eine Runde weiterkam. Schon bei ihrer ersten Begegnung sprühten die Funken zwischen den beiden, das entging auch Dieter Bohlen (59) nicht. Er unterstellte Bill von Anfang an, er sei verknallt in die Sängerin. Das bescherte Laura eine Reihe böser Drohbriefe von vermeintlichen "Tokio Hotel"-Fans, die es gar nicht gerne sahen, dass Bill Kaulitz so für Laura schwärmte.

Allerdings schaffte sie es so auch in die Karibik. Doch nach dem mäßigen Auftritt beim "DSDS 2013"-Recall gab es dann auch für Laura kein Ticket in die nächste Runde mehr. Und ausgerechnet Bill musste ihr das mitteilen. "Mir fällt das superschwer, dir das zu sagen. Ich bin ganz offiziell verliebt in dich", erklärte er in der RTL-Show. Laura lächelte ihn erwartungsvoll an, doch sie ahnte wohl schon, dass es für sie nicht gut ausgehen würde. Bill druckste weiter herum: "Ich muss wirklich sagen, mir fällt das schwer, dir das zu sagen", und kam dann zum alles entscheidenden Punkt: "Aber wir müssen uns leider von dir verabschieden."

Laura Müller

Riesen-Geburtstagsüberraschung in der Einfahrt

Laura Müller + Michael Wendler
Laura Müller bekommt einen lang ersehnten Wunsch erfüllt.
©Gala

Laura nahm es mit Fassung, doch den zerplatzten Traum vom "DSDS 2013"-Sieg musste sie sicher erst mal verdauen. Und auch Bill Kaulitz machte den Eindruck, als würde ihm dieser Abschied ganz besonders unter die Haut gehen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche