"Dschungelcamp" Neue "Outback"-Show in der Wüste?

Daniel Hartwich und Sonja Zietlow
© Facebook/Dschungelcamp2011
Es häufen sich Gerüchte um einen neuen Ableger des TV-Hits "Das Dschungelcamp". Angeblich soll die Show vom australischen Outback in die afrikanische Wüste verlegt werden und dort nach dem Motto "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" weiterlaufen.

B-Promis, die sich mittels diverser Ekelprüfungen den Weg in die Herzen der Zuschauer bahnen - so funktioniert das "Dschungelcamp" mit Sonja Zietlow (44) und Daniel Hartwich (34). Wie das Magazin "Werben und Verkaufen" jetzt herausgefunden haben will, hat RTL angeblich eine ganz spezielle Sommerausgabe der beliebten Show in petto. Sie solle "Outback" heißen und in der Wüste von Namibia gedreht werden.

Doch wie der "Stern" auf Nachfrage herausfand, seien die Planungen für das Sommerprogramm bei dem Kölner Privatsender bei Weitem nicht so konkret wie von dem Magazin dargestellt. "Es wird definitiv keine Sommerausgabe von 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' geben", so eine Sprecherin von RTL. Das "Dschungelcamp" wird im Sommer also nicht über die Bildschirme flimmern.

Die Produktion einer ähnlichen Show dementierte RTL aber angeblich nicht. Wie "Werben und Verkaufen" weiter schreibt, habe der Sender "einige neue Formate für den Sommer" in Planung. "Für Details ist es jedoch noch zu früh." Demnach könnte eine Sendung im Format von "Outback" eventuell noch Chancen haben. Schließlich zeigte RTL bereits im Jahr 2002 eine Sendung mit demselben Titel, die dem US-amerikanischen Vorläufer "Survivor" nachempfunden war. Mehr als einen Monat lang ackerten sich die Teilnehmer durch den Dschungel Australiens. Damals waren es allerdings keine Promis - die könnten dann eventuell bei der neuen Ausgabe ins Spiel kommen.

CF


Mehr zum Thema


Gala entdecken