"Der Bachelor" Kandidatin Melanie findet Jan Kralitschka zu soft

Melanie
© Facebook/bachelor.rtl
Ist da etwa jemand eingeschnappt? In der RTL-Kuppel-Show "Der Bachelor" warf sich Erotikmodel Melanie (24) dem Junggesellen praktisch nackt an den Hals, doch Jan Kralitschka (36) wollte sie partout nicht küssen. Danach schmiss die blonde Sexbombe selbst das Handtuch und behauptet nun, Jan sei eh nicht ihr Typ.

Nachdem die ganze TV-Nation am Mittwoch, 13. Februar, Jans Abfuhr vor dem Bildschirm mitverfolgen konnte, ist es nun offenbar Zeit für Melanie, einiges klarzustellen. Schon in der "Nacht der Rosen" sagte sie zu Jan Kralitschka: "Bei mir hat es nicht gereicht", und bat ihn, ihr keine Rose zu geben. Nun setzt sie im Interview mit der "Bild" noch eins drauf. Dass "Der Bachelor" sie beim Dream-Date in Zermatt so knallhart hat abblitzen lassen, nimmt sie ihm offenbar übel - denn nun dreht sie den Spieß um und behauptet: "Der ist schon süß und vom Aussehen auch mein Typ. Aber irgendwie ist er doch nicht der Richtige für mich. Ich brauch einen echten Kerl. Jan ist einfach zu soft."

Dass sie nach dem Tag im Schnee splitterfasernackt in den Whirlpool stieg, war für Jan Karlitschka ganz offensichtlich zu viel. Er bat sie, sich etwas anzuziehen und machte auch danach keine Anstalten, sie zu küssen. Für Melanie ist das wohl eindeutig ein Zeichen, dass der modelnde Anwalt schüchtern und verklemmt ist. "Ein Mann, der nicht mit mir umgehen kann, ist ein Würstchen!", erklärt sie der "Bild". Klingt da etwa ein bisschen verletzter Stolz durch? Oder Eifersucht auf die anderen Kandidatinnen? Immerhin durften die "Der Bachelor"-Finalistinnen Mona (30) und Alissa (25) schon ausgiebig mit Jan Kralitschka rumknutschen…

CF

Mehr zum Thema


Gala entdecken