VG-Wort Pixel

Christina Ricci Raubt ihr Baby ihr den Schlaf?

Christina Ricci
© Splashnews.com
Was ist nur los mit Christina Ricci? Beim Bummel mit ihrem Söhnchen sah die 35-Jährige alles andere als ausgeschlafen aus

Strähnig fallen ihr die Haare ins Gesicht, die Augen sind von dunklen Schatten umgeben und auch ihr Outfit zeugt nicht von der größten Sorgfalt: Bei einem Einkaufsbummel in Brooklyn mit ihrem Sohn, scheint Christina Ricci etwas neben der Spur zu sein.

Gsespenst gesichtet?

Mit ihrer Rolle als mysteriöse "Wednesday Addams " in "Die Addams Family" wurde die Schwester von Nicole Ricci als 15-Jährige berühmt. Aber auch als kleines Mädchen "Kathleen Harvey", die sich in "Casper" mit dem kleinen, gleichnamigen Gespenst anfreundet, dürfte sie vielen in Erinnerung geblieben sein. Doch jetzt scheint es so, als ob sie auch im wahren Leben einen Geist gesichtet hätte!

Oder einfach nur im Baby-Stress?

Oder hat die Mama eines knapp einjährigen Babys, das Ricci zusammen mit ihrem Mann James Heerdeneg erzieht, einfach nur zu wenig Schlaf abbekommen? Vorstellbar ist das auf jeden Fall, schließlich zählen die ersten Monate mit einem Kind sicher nicht zu den einfachsten.

Egal, was Christina Ricci an diesem Tag betrübt hat, eigentlich ist es doch ganz schön, dass ein Hollywood-Star auch mal nicht wie aus dem Ei gepellt durch die Stadt läuft. Scheinbar hat Nicole Ricci die gleichen großen und kleinen Alltagsprobleme, wie jeder andere "normale" Mensch auch.

sma / Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken