Schock für Alexander "Honey" Keen: Krank! TV-Auftritt abgesagt

Alexander "Honey" Keen muss seine Teilnahme für die "ProSieben Völkerball-Meisterschaft" absagen und dies ist der Grund

Alexander "Honey" Keen
Letztes Video wiederholen
Warum Alexander "Honey" Keen plötzlich doch nicht an der "ProSieben Völkerball-Meisterschaft" teilnehmen kann, erfahren Sie in Honeys persönlichem Gruß an die GALA-Leser.

Genau das wollten wir doch sehen: Alexander "Honey" Keen und Florian Wess kämpfen zusammen in einem Team und kriegen sich dabei mal wieder gehörig in die Haare. So war es zumindest geplant, bei der diesjährigen "ProSieben Völkerball-Meisterschaft" am 1. April.

Honey ist krank

Zum zweiten Mal wird die Show nun ausgetragen. Das Konzept ist schnell erzählt: Mehrere Mannschaften, bestehend aus der A-Liga unserer deutschen C-Promis, spielen gegeneinander Völkerball. Zusammen mit seinen Dschungel-Kollegen Hanka Rackwitz, Gina-Lisa Lohfink, Kader Loth, Marc Terenzi und eben Florian Wess wollte auch Honey den Ball werfen. Doch daraus wird nun nichts. Honey ist krank!

Ein Hexenschuss legt ihn lahm


Leider kann ich nicht an der Völkerball-Meisterschaft teilnehmen, weil ich einen Hexenschuss habe. Das tut mir natürlich besonders leid, weil ich dadurch die ganzen

A-Promis verpassen werde

so Honeys enttäuschte Worte gegenüber GALA. Der letzte Teil ist natürlich nur ein Scherz, immerhin zählt auch Honey selbst zu den - wenn man es denn so sagen darf - deutschen Trash-Promis und ist überaus stolz darauf. Die Völkerball-Meisterschaft muss also ohne den "Sonnenklar.TV"-Moderator auskommen. Schade...

Themen

Erfahren Sie mehr: