Prinzessin Isabella und ihre Mutter Prinzessin Mary von Dänemark
© Dana Press

Prinzessin Isabella

Prinzessin Isabella heißt mit vollständigem Namen Isabella Henrietta Ingrid Margrethe, Prinzessin zu Dänemark, Komtess von Monpezat. Sie wurde am 21. April 2007 in Kopenhagen als Tochter von Kronprinz Frederik und Kronprinzessin Mary geboren. Hier lesen Sie alle wichtigen Infos zur Teenager-Prinzessin.
Mehr anzeigen

Prinzessin Isabella

Prinzessin Isabella ist umgeben von ihren Geschwistern – im wahrsten Sinne des Wortes. Sie und hat einen großen Bruder, Thronfolger Prinz Christian und zwei jüngere Geschwister: die Zwillinge Prinz Vincent und Prinzessin Josephine.


Am 1. Juli 2007 wurde Isabella in der Kapelle von Schloss Fredensborg getauft. Taufpaten waren unter anderem die erste Cousine ihres Vaters, Prinzessin Alexia von Griechenland und Dänemark, Königin Mathilde von Belgien (damals Herzogin von Brabant).


Prinzessin Isabella: schulische Laufbahn und erste royale Tätigkeiten


Im Sommer 2013, um genauer zu sein am 13. August, feierte Prinzessin Isabella einen der bisher aufregendsten Tage. Sie wurde an der Tranegård Schule im dänischen Gentofte eingeschult, die auch ihr älterer Bruder Christian einst besuchte. 2020 begann ebenfalls aufregend. Mit ihren Geschwistern nahm die Prinzessin an einem 12-wöchigen Schulaufenthalt an der Lemania-Verbier International School im schweizerischen Verbier. Der Aufenthalt musste aber leider aufgrund der Coronapandemie vorzeitig abgebrochen werden. 2015 nahm Isabella ihr erstes offizielles Engagement wahr: Sie taufte eine Fähre – die M/F Prinsesse Isabella.


Prinzessin Isabellas neue Rolle als royale Aufpasserin


Auch zu Hause hat Isabella eine neue Rolle übernommen. Seit Prinz Christians Umzug ins Internat Herlufsholm ist sie quasi das "Oberhaupt" der dänischen Nachwuchsroyals, das die jüngeren Geschwister im Auge behält. Ihr Talent als royale Aufpasserin stellte Prinzessin Isabella zuletzt beim Royal Run im Sommer 2021 unter Beweis, an dem sie gemeinsam mit Vincent und Josephine sowie ihren Eltern teilnahm.