VG-Wort Pixel

Taufe von Prinz Oscar Das geschah hinter den Kulissen

Prinz Nicolas beschäftigt sich mit seiner bunten Zahnbürste.
Prinz Nicolas beschäftigt sich mit seiner bunten Zahnbürste.
© Dana Press
Wenn vier Mini-Royals bei einer Taufe auftreten, dann passiert einiges, was sonst in einem Gottesdienst nicht vorkommt. GALA erklärt, was Prinzessin Estelle, Prinzessin Leonore und Prinz Nicolas in der Schlosskirche machten

Den Kameras entging nichts: Beim Taufgottesdienst von Prinz Oscar schauten alle zu. Das Fernsehen übertrug das Ganze live und Dutzende Fotografen waren anwesend. Was Prinzessin Estelle, Prinz Nicolas und Prinzessin Leonore, die in dieser Kombination zum ersten Mal überhaupt zusammen auftraten, in der Kirche anstellten, wurde also festgehalten.

Natürlich war Prinz Oscar, der vierte Mini-Royal in der Kirche, die Hauptperson. Während er aber brav und ruhig bei Mama Victoria oder Papa Daniel auf dem Schoss saß, tobten sich seine Cousinen Estelle und Leonore und sein Cousin Nicolas aus. Und die Erwachsenen ließen sie ganz entspannt gewähren - in Schweden geht man herrlich gelassen mit den Kleinsten um.

Schon auf der Taufe von ihrem Bruder Nicolas im vergangenen Oktober hatte Leonore mit Tanzeinlagen für Lacher gesorgt - bei Oscar tat sie es wieder.
Schon auf der Taufe von ihrem Bruder Nicolas im vergangenen Oktober hatte Leonore mit Tanzeinlagen für Lacher gesorgt - bei Oscar tat sie es wieder.
© Dana Press

Estelle auf Tour

Estelle, mit vier Jahren die älteste im royalen Quartett, hielt es nicht die ganze Zeit auf ihrem Stuhl. Sie ging auf Entdeckungstour, zum Kuscheln bei Oma Ewa Westling und schaute sich in der Kirche um. Mit einer der Nannys an ihrer Seite schaute sie, was sich hinter einer der Türen im Altarraum verbirgt. Danach war offenbar ihre Neugier erst einmal gestillt.

Leonore sorgt für Lacher

Leonore will unbedingt sehen, was hinter ihr passiert: Da fällt sie mit dem Mini-Stuhl um.
Leonore will unbedingt sehen, was hinter ihr passiert: Da fällt sie mit dem Mini-Stuhl um.
© Dana Press

Prinzessin Leonore entpuppte sich im Klang der Kirchenmusik einmal mehr als Tanztalent, wie schon bei der Taufe von Brüderchen Nicolas. Als Bühne diente ihr dabei der Altarraum. Während der Gottesdienst lief, schaute sie mal hier und mal dort, ging umher - und fiel zwischendurch sogar noch mit ihrem Mini-Stuhl um. Hinter ihr und den anderen Paten stand nämlich das Klavier, das Hofsängerin Elin Rombo begleitete, als sie sang. Das wollte die kleine Prinzessin offenbar ganz genau anschauen und kippte hinten über - Mama Madeleine und Oscars anderer Pate Oscar Magnuson griffen ein und verhinderten Schlimmeres.

Besonderes Spielzeug

Prinz Nicolas ist noch kein Jahr alt, zeigte sich aber bei Cousin Oscars Taufe schon ganz brav und artig. Man muss wohl sagen, dass daran ein eher ungewöhnliches Spielzeug, dass Chris O'Neill für seinen Sohn hervorzauberte, einen großen Anteil hatte. Denn den ganzen Gottesdienst über beschäftigte sich Nicolas mit einer bunten Zahnbürste.

Schau, was für ein tolles Spielzeug ist habe!
Schau, was für ein tolles Spielzeug ist habe!
© Dana Press

Schnuller kannte man bereits aus Taufgottesdiensten und viele andere Arten von Spielzeug. Aber Prinzessin Madeleines Sohn mag scheinbar andere Dinge lieber als Autos oder Teddys. Und zugebenermaßen kann man an einer Zahnbürste auch viel besser herumlutschen und auf ihr kauen, als an einem Auto.

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken