Taufe in Schweden: Fun Facts zur Taufe von Prinz Oscar

Das weiß nicht jeder: Eher unbekannte und auch kuriose Fakten rings um die Taufe von Prinzessin Victorias kleinem Sohn Oscar haben wir hier zusammengestellt

Am 27. Mai wird Schwedens inzwischen nur noch zweitjüngster Prinz getauft. Wir verraten, was zu diesem Event nicht jeder weiß - spannende und kuriose Details. Los geht's:

1. Obwohl die Gästeliste für seine Taufe viel kleiner ist als die bei seiner Schwester Estelle, gibt es doch einen Gast, der nur zu Oscar kommt: Prinzessin Mette-Marit. Die mit Prinzessin Victoria eng befreundete norwegische Kronprinzessin konnte zu Estelles Taufe nicht kommen und schickt ihren Mann Haakon allein. Heute allerdings ist sie natürlich dabei - sie ist Patin von Prinz Oscar!

Konkurrenz für Prinzessin Sofia?

Carl Philip flirtet mit dieser schönen Unbekannten

Prinz Carl Philip beim Benefiz-Lauf in Stockholm
Selfie mit einem weiblichen Fan: Die Ähnlichkeit zu Carl Philips Ehefrau Sofia ist verblüffend.
©Gala

Prinz Oscars Monogramm

2. Sein vom Hof veröffentlichtes Monogramm zeigt den Buchstaben O mit einer darüber schwebenden Prinzenkrone.

3. Oscars Pate Hans Åström gewann als Spieler der schwedischen Bandy-Mannschaft (Bandy ähnelt Eishockey) mehrfach WM-Gold und hat in seinem Team daher den Spitznamen "Seine Majestät".

4. Oscars Patin Prinzessin Mette-Marit hatte ein Galadinner am Montag und einen weiteren Termin am Mittwoch wegen Rückenproblemen gecancelt. Sie wollte unbedingt fit sein für die Reise nach Stockholm.

Das Wappen von Prinz Oscar von Schweden

5. Prinz Oscars Wappen wurde von Henrik Dahlström, der die Berufsbezeichnung "heraldischer Künstler des Reichsarchives" trägt, entwickelt. Es zeigt zwei Mal das schwedische Reichswappen, die "Tre Kronor", dazu das Emblem des Hauses Bernadotte und unten links das Landeswappen seines Herzogtums Skane.

Um das Wappen herum findet sich die Kette des Serafimerordens, den der kleine Prinz als Mitglied der königlichen Familie mit der Geburt verliehen bekam. Oben schließt das Wappen mit der Prinzenkrone ab.

6. Mitte der Paarung Prinzessin Mette-Marit - Patin von Oscar und Prinz Haakon - Pate von Estelle sowie Prinz Frederik von Dänemark - Pate von Oscar und Prinzessin Mary - Patin von Estelle ergibt sich nun gleich zwei mal die ungewöhnliche Konstellation, dass ein Ehepaar das Patenamt bei den beiden Geschwistern übernimmt. Die skandinavischen Allianzen sind stark!

Aus dem schwedischen Hofschatz: die Prinz-Wilhelms-Krone

7. Unser Lieblings-Nerd-Fact: Wenn Prinz Oscar getauft wird, dann liegt am Taufbecken auch eine der schwedischen Kronen - allerdings nicht die Prinz-Oskar-Krone! Die lag nämlich schon bei der Taufe seiner Schwester, Prinzessin Estelle, in der Kirche. Für die Taufe von Klein-Oscar ist die Krone von Prinz Wilhelm , die jüngste Krone im Kronschatz, in die Zeremonie intergiert worden. Sie wurde 1902 angefertigt. Ursprünglich hatte der Hof kommuniziert, es solle die rund 150 Jahre ältere Herzog-Fredrik-Adolf-Krone zum Einsatz kommen, man entschied sich offenbar um. Die Wilhelms-Krone mit ihren auffälligen weißen Perlenstreifen passt allerdings an dieser Stelle hervorragend ins Konzept: Sie kam zuletzt zum Einsatz, als Prinz Daniel Prinzessin Victoria heiratete und stand an diesem Tag in der Zeremonie bei Prinz Daniels Platz, während die größere "Thronfolgerkrone" Victoria zugedacht war. Und da Daniel ja schon im Namen seines Sohnes wieder auftaucht (der Drittname des kleinen Prinzen, Olof, ist ja auch Daniels Vorname), setzt sich das nun in der Kronenverwendung fort.

Allerdings: Es gab ja auch ganz schön viele Hochzeiten und Taufen in den vergangenen Jahren. Gut, dass die Schatzkammer viele Möglichkeiten bietet. Und spannend, welche Krone wir bei der Taufe von Oscars kleinem Cousin, Prinz Alexander, dann erwarten dürfen.

8. Oscars Pate, Dänenprinz Frederik, wird sich freuen, dass die Taufe nicht einen Tag früher stattfand. Denn: Er hatte gestern Geburtstag. So konnte er flugs noch mit seinen eigenen vier Kindern feiern und danach mit seiner Frau Mary ins Nachbarland aufbrechen.

9. Gelungene Heimlichkeit: Ganz ohne Fotografenbegleitung ist es den Taufbeteiligten gelungen, am Vortag eine Taufübung abzuhalten. Eltern, Oscar und Paten sowie das kirchliche Personal besprachen einmal den Ablauf und übten insbesondere die Positionen im Hinblick auf die Kameras in der Schlosskirche von Stockholm. Die Generalprobe soll problemlos über die Bühne gegangen sein.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals