VG-Wort Pixel

Prinzessin Madeleine Rückkehr nach Schweden steht in den Sternen

Prinzessin Madeleine
Prinzessin Madeleine
© Patrick van Katwijk / Getty Images
Nach einem gemeinsamen Sommer mit der königlichen Familie ist Prinzessin Madeleine Mitte August mit Mann und Kindern in die USA zurückgekehrt. Seitdem hat man von ihr nichts mehr gehört und auch über einen baldigen Besuch in der Heimat ist nichts bekannt. 

Die Schweden wünschen sich, sie öfter zu sehen. Doch seit Prinzessin Madeleine mit ihrem Mann Chris O'Neill, 48, und den gemeinsamen Kindern nach Florida gezogen ist, kommt sie nur selten in die alte Heimat. Zuletzt verbrachte sie traditionell die Sommerferien mit ihren Eltern König Carl Gustaf, 76, und Königin Silvia, 78, auf der Insel Öland. Es wird erwartet, dass die jüngste Monarchentochter spätestens zu Weihnachten mit ihren Lieben in Schweden sein wird. Zuvor jedoch steht noch ein größerer Termin an, bei dem ihre Anwesenheit sicherlich gewürdigt würde. 

Prinzessin Madeleine wird nicht bei der Parlamentseröffnung dabei sein

Es handelt sich dabei um ein wichtiges Ereignis, das in diesem Jahr vielleicht auch als denkwürdig bezeichnet werden könnte: Die Parlamentseröffnung am 27. September. Diese findet traditionell nach der Sommerpause statt, ist aber in diesem Jahr speziell. Schließlich haben nach der Parlamentswahl in Schweden die rechts-konservativen Parteien eine knappe Mehrheit errungen, wobei die rechtspopulistischen Schwedendemokraten ein Rekordergebnis erzielen konnten. Selbst die schwedische Illustrierte "Svensk Damtidning" nennt die Wahl einen "Krimi". 

Wie üblich ist auch bei dieser Parlamentseröffnung die schwedische Königsfamilie vertreten. Im letzten Jahr waren das Königspaar, Prinzessin Victoria, 45, und Prinz Daniel, 49, anwesend. In diesem Jahr werden nun zudem Prinz Carl Philip, 43, und Prinzessin Sofia, 37, erwartet. 

Auf die Frage, ob Prinzessin Madeleine an der Parlamentseröffnung teilnehme, sagte Hofsprecherin Margareta Thorgren gegenüber "Svensk Damtidning": "Nein, das wird sie nicht. Die Prinzessin lebt in den USA."

Madeleine gibt kein Lebenszeichen

Schon seit einer Weile veröffentlichte Madeleine keine Neuigkeiten mehr auf ihrem Instagram-Account. Der letzte Eintrag ist vom 10. Juli 2022 und bezieht sich auf eine Veranstaltung, an der die World Childhood Foundation eingebunden war. Für diese Organisation arbeitet die Prinzessin sehr engagiert und seit vielen Jahren. 

Falls es neue Aufgaben für die jüngste Tochter der Königspaares geben sollte, würden sie im königlichen Kalender vermerkt. "Wenn ein Mitglied der königlichen Familie einen offiziellen Auftrag erhält, das heißt einen Auftrag, der vom König erteilt wird, informieren wir darüber im königlichen Kalender und in den digitalen Kanälen des Hofes", versicherte Thorgren. Madeleines Name taucht darin allerdings erst einmal nicht auf. Ihre Landsleute müssen noch ein wenig warten. 

Verwendete Quelle: svenskdam.se

ama Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken