VG-Wort Pixel

Sofia Hellqvist Sie lernt den Prinzessinnen-Job

Sofia Hellqvist, Prinz Carl Philip
© Picture Alliance
In unserer Kolumne "Royals Inside" berichten wir über die Adelshäuser dieser Welt - heute über Sofia Hellqvist und ihren neuesten Auftritt mit der königlichen Familie in Schweden

Erst ein glamouröses Porträt und dann ein großer Auftritt: Sofia Hellqvist, die Verlobte von Prinz Carl Philip, ist in der königlichen Familie angekommen. "Imagewandel geglückt", möchte man da sagen, denn die 29-Jährige ist nicht mehr zu übersehen. Berührungsängste oder gar Vorbehalte gegen ihre nicht ganz königliche Vergangenheit scheint es nicht mehr zu geben.

Bei ihrem Auftritt an der Seite ihres Prinzen am Dienstag (30. September) machte sie in Stockholm eine glänzende Figur und gab sich ganz prinzessinnenhaft. Am Arm ihres Verlobten schritt sie zunächst in die "Storkyrkan", wo ein Gottesdienst gefeiert wurde. Dabei strahlte sie in einem schlichten, schwarzen Kleid, winkte den Schaulustigen vor der Kirche zu und nahm ihren Platz in der königlichen Loge ein. Die Zeiten, in denen sie vor den Mitgliedern des Königshauses in die Kirche huschen und weiter hinten sitzen musste, so wie bei Prinzessin Leonores Taufe im Juni, sind eben endgültig vorbei.

Auftritte wie diese wird es künftig noch öfter geben: Sofia Hellqvist zeigt sich als Verlobte von Prinz Carl Philip strahlend im Kreise der königlichen Familie.
Auftritte wie diese wird es künftig noch öfter geben: Sofia Hellqvist zeigt sich als Verlobte von Prinz Carl Philip strahlend im Kreise der königlichen Familie.
© Dana Press

Während des Gottesdienstes sah man, dass sich Sofia leise mit Prinz Daniel, dem Mann von Prinzessin Victoria, unterhielt. Auch er musste ja den "Job" als Ehemann der Kronprinzessin und Mitglied der königlichen Familie erst lernen, genau wie das ehemalige Modell jetzt.

Im Anschluss an den Kirchgang ging es für die königliche Familie zur Parlamentseröffnung, wo König Carl Gustaf in seiner Rede die politische Situation Schwedens beleuchtete. Sofia Hellqvist war wiederum dabei und saß neben Prinz Carl Philip. Der schwedischen Zeitung "Expressen" bestätigte Margareta Thorgren, die Kommunikationschefin des Hofes, Sofia werde "den ganzen Tag" bei der königlichen Familie bleiben und demnach auch am anschließenden Konzert teilnehmen. Prinz Carl Philip muss auf die Begleitung seiner künftigen Frau also zu keiner Zeit mehr verzichten!

Der glänzende Auftritt von Schwedens künftiger Prinzessin überstrahlte sogar das Fehlen von Prinzessin Madeleine, die seit voriger Woche wieder in ihrer Wahlheimat New York ist. Im vergangenen Jahr war die jüngste Königstochter mit Ehemann Chris O'Neill zur Parlamentseröffnung nach Schweden gekommen. Dass sie dieses Mal fehlen würde, war allerdings schon in der vergangenen Woche klar geworden …

Der offizielle Auftritt im Kreise der königlichen Familie war der zweite große royale Termin für Sofia Hellqvist seit ihre Verlobung mit Prinz Carl Philip am 27. Juni verkündet wurde. Ihre Premiere als künftige Prinzessin feierte sie beim Victoriatag am 14. Juli, als mit einem Konzert Prinzessin Victorias 37. Geburtstag gefeiert wurde.

Ein konkretes Hochzeitsdatum für das royale Paar steht noch nicht fest. Bei der Verlobung sagten sie, sie würden im Sommer 2015 vor den Traualtar treten wollen. Bis dahin darf man gespannt sein auf weitere Auftritte von Sofia Hellqvist in ihrer neuen Rolle als angehende Prinzessin von Schweden.

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken