Sofia Hellqvist: Sie haben heute ein Foto für sie

Sofia Hellqvist durfte jetzt mit auf ein offizielles Foto der schwedischen Königsfamilie - das bringt Spekulationen um eine baldige Verlobung mit Carl Philip in Gang

Carl Philip von Schweden, Sofia Hellqvist

Eine Verlobung gab es zwar noch nicht, aber Sofia Hellqvist wurde jetzt trotzdem schon mal eine große Ehre zuteil: Die Freundin von Prinz Carl Philip von Schweden durfte erstmals mit auf ein offizielles Foto der schwedischen Königsfamilie. Anlass: das kirchliche Aufgebot von Prinzessin Madeleine und Chris O´Neill.

Am Sonntag (19. Mai) gab es im Rahmen des traditionsreichen soganannten "Lysning" - ein Gottesdienst bei dem der Pfarrer von der Kanzel die Heiratsabsicht verkündet - auch einen Empfang für Madeleine und ihren Verlobten sowie einen offiziellen Fototermin. Dabei strahlte Sofia in einem blau-weiß geblümten Kleid an der Seite ihres Freundes, mit dem sie bereits seit über drei Jahren liiert ist.

Glücklicher Restaurant-Besitzer

Privater Schnappschuss mit Prinzessin Victoria

Prinzessin Victoria
Damit hatte dieser Bootsclub-Besitzer sicher nicht gerechnet: Plötzlich stehen Kronprinzessin Victoria von Schweden und Prinz Daniel mit ihren Kindern in seinem Restaurant.
©Gala

Das offizielle Foto zum kirchlichen Aufgebot in Schweden (v.l.): Victor Magnuson (Cousin von Carl Philip, Madeleine und Victoria), Prinz Carl Philip, Sofia Hellqvist, Tatjana D'Abo (Chris' Schwester), Prinzessin Madeleine, Chris O'Neill, Königin Silvia, König Carl Gustaf, Eva O'Neill (Chris' Mutter), Prinzessin Victoria, Prinz Daniel, Tord Magnuson (Onkel der Königskinder), Patrick Sommerlath (Königin Silvias Neffe) und seine Frau Maline. Und in der erste Reihe: Chloë, Anaïs und Léopold, die Kinder von Patrick und Maline Sommerlath.

Monatelang brodelt die Gerüchteküche um Sofia und Carl Philip nun schon. Erst war immer wieder die Rede von Trennungsgerüchten, nun wartet man in Schweden gespannt auf die Bekanntgabe der Verlobung. Doch der 33-jährige Prinz sagte der Zeitung "Aftonbladet" vor einigen Wochen ganz klar: "Wir genießen unsere Beziehung, so wie sie heute ist" und gab damit zu verstehen, dass er es mit einem Antrag wohl nicht besonders eilig hat.

Seitdem ist wieder etwas Zeit vergangen und vielleicht möchte der Prinz erst den Wirbel um die Hochzeit seiner Schwester abwarten, bevor er seiner Sofia doch ganz offiziell die Frage aller Fragen stellt. Einen Schritt weiter ist das Paar jedenfalls schon.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals