Einbruch in Schloss Graasten : Prinz Christian entdeckte Eindringlinge auf frischer Tat

Obwohl das Schlossgelände der dänischen Königsfamilie intensiv bewacht wird, konnten zwei Personen in den Schlosspark Graasten gelangen. Ausgerechnet Prinz Christian entdeckte die Plünderer 

Kronprinzessin Mary von Dänemark mit ihren Söhnen Prinz Christian und Prinz Vincent.

Wie konnte das passieren? Auf Schloss Graasten, dem Sommersitz der dänischen Königsfamilie, wurden Eindringlinge gefasst. Das berichtet das dänische Boulevardblatt "Ekstra Bladet" und beruft sich dabei auf die Wochenzeitung "Her og Nu". Ausgerechnet Prinz Christian, 12, machte die Entdeckung. Was war passiert?

Einbruch bei dem Kronprinzenpaar

Die Kinder von Prinzessin Mary, 46, und Prinz Frederik, 50, spielten gerade im Schlosspark, als Prinz Christian angeblich zwei Personen bemerkte, die unerlaubt auf das Gelände gelangt waren. Der aufmerksame 12-Jährige wandte sich an einen Leibwächter, der sofort die bewaffnete Wache rief. Helle Lundberg, Kommunikationsberaterin der Sütjütländischen Polizei, bestätigte die Verhaftung der beiden Personen: "Wir können bestätigen, dass ein 29-jähriger Mann und eine 28-jährige Frau wegen Hausfriedensbruch angeklagt sind. Sie wurden am Freitag, dem 13. Juli um 21.28 Uhr im Garten von Schloss Graasten angetroffen. Hier wurden sie von der Schlossgarde festgehalten."

Schwedische Royals

Oster-Grüße per Video - und auch Madeleine ist dabei

Die schwedische Königsfamilie
"Frohe Ostern" wünschen sich die schwedischen Royals in diesem Jahr nur auf digitalem Weg. Wegen des Coronavirus halten sie Abstand und greifen lieber zu einem Video-Chat-Programm, um Kontakt zu halten. Wie es abläuft, wenn sich die Liebsten von König Carl Gustaf unterhalten, zeigt ein Video, das der Palast herausgegeben hat.
©Gala

Das wollten die Eindringlinge im Schloss Graasten

Zur Sicherheit wurde das Gelände gründlich durchsucht, falls sich noch mehr Personen unerlaubt Zutritt zum Park verschafft haben sollten. Glücklicherweise war dem nicht so, und die beiden Einbrecher wollten der Königsfamilie keinesfalls Schaden zufügen. Sie waren in einer anderen Mission unterwegs. Dazu Helle Lundberg zu "Her&Nu": "Die Festnahme spielte sich ganz undramatisch ab. Es zeigte sich, dass die beiden Personen wussten, dass im Park einige Kirschbäume stehen. Davon wollten sie gerne ein paar Früchte pflücken. Also kletterten sie über eine Gartenpforte. Die beiden wurden verhört und dann entlassen.“ Glücklicherweise stellte sich der Vorfall als harmlos heraus. Das klingt nach einem abenteuerlichen Tag für Prinz Christian und seine Geschwister.

Norwegens Kronprinzenpaar

Fünf im Patchwork-Glück

18. Juni 2020  Der letzte Schultag vor den Sommerferien ist für Prinzessin Ingrid Alexandra ein besonderer Tag. Sie beendet die zehnte Klasse. Auf Instagram postet sie diese Foto von Papa Prinz Haakon und seiner Tochter und schreibt liebevoll: "Vielen Dank an alle Lehrer, Schulfreunde und Eltern in all den Jahren. Wir könnten nicht stolzer auf unser schönes Mädchen sein".
7. Juni 2020  Was hat Prinzessin Mette-Marit denn hier gebacken? Nicht ganz … Auf ihrem Instagram-Account verrät sie, dass sie unbedingt mal einen Keramik-Kurs belegen wollte …
7. Juni 2020  Natürlich mit Schürze ausgerüstet formt die Norwegerin ganz eifrig kleine Blumen und Blättchen …
7. Juni 2020  Das bemalte Endergebnis kann sich doch auch sehen lassen.

234

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals