VG-Wort Pixel

Royals Prinzessin Sofia und Prinz Carl Philip werden fürs TV drehen

Prinzessin Sofia und Prinz Carl Philip
© Dana Press
Prinzessin Sofia und Prinz Carl Philip haben neue Pläne - und die können Royal-Fans bald bewundern.

Die Royal-News im GALA-Ticker

22. August

Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia drehen fürs Fernsehen

Schwedens Prinzessin Sofia, 35, und Prinz Carl Philip, 41, sind nach der Sommerpause zurück - und wie! Bald kann man das Paar im schwedischen TV bewundern. Wie die schwedische Illustrierte "Svensk Damtidning" berichtet, finden in der nächsten Woche die Dreharbeiten für eine TV-Produktion statt. Sowohl Sofia als auch Carl Philip werden darin vorkommen - mehr Details sind aber noch nicht bekannt, außer, dass für einen der größeren TV-Kanäle Schwedens gedreht wird.

Sofia wird neben ihrer Tätigkeit als Hilfskraft im Sophiahemmet-Krankenhaus alle Hände voll zu tun haben, um sich auf das TV-Projekt vorzubereiten und sich gleichzeitig um ihre Stiftungen sowie ihre Söhne Prinz Alexander, vier, und Prinz Gabriel, zwei, zu kümmern.

21. August

Prinzessin Mary passiert ein Corona-Fauxpas

Prinzessin Mary, 48, hat auf Instagram zugegeben, einer Empfehlung zur Eindämmung des Coronavirus nicht gefolgt zu sein - das natürlich nicht absichtlich, sondern aus Versehen. Wie für viele andere ist es auch für Mary eine Umstellung, das, was früher normal war, zu unterlassen. Auf Instagram schreibt sie zu zwei Selfies mit sich und Mundschutz:

"Zu Lande, zu Wasser und in der Luft müssen wir uns daran gewöhnen, einen Mundschutz zu tragen. Es ist wichtig, dass wir gemeinsam den Empfehlungen der Gesundheitsbehörden folgen. Gestern war ich für meinem ersten offiziellen Besuch nach den Sommerferien in Grenaa. Auf See und in der Luft ging es gut, aber an Land ist es mir [die Corona-Hygieneregel] entwischt und ich habe leider jemanden die Hand gegeben. Es hat mich daran erinnert, wie wichtig es ist, dass wir uns gegenseitig helfen, den Empfehlungen gerecht zu werden. Pass auf dich auf und passt aufeinander auf."

20. August

Prinzessin Mary äussert sich zum ersten Mal über Prinz Joachims Gesundheit

Prinz Joachim, 51, wurde Ende Juli wegen eines Blutgerinnsels im Gehirn notoperiert. Von der Königsfamilie hat sich bisher niemand persönlich über Joachims Gesundheit geäußert, bis jetzt. Prinzessin Mary sprach während eines Termins am gestrigen Mittwoch über Joachim und seine Frau. 

"Natürlich standen wir in ständigem Kontakt mit ihnen. Mein Mann war dort und hat seinen Bruder besucht. Und er kam sehr froh und erleichtert zurück", sagte Mary zur Boulevardzeitung "BT". Joachim gehe es gut, er sei der Alte, und genauso gesprächig wie immer, habe Frederik berichtet.

Mary hatte am Mittwoch ihren ersten Fac-to-Face-Aufritt nach dem Sommer. Sie war dabei, als im Kattegattzentrum in Grenaa 50 Nagelrochen ins Wasser ausgesetzt wurden. Diesen Termin nahm Mary in ihrer Eigenschaft als Präsidentin des WWF in Dänemark wahr.

19. August

Prinzessin Sofia kehrt zurück ins Krankenhaus

Die Sommerferien in Schweden sind vorbei und der Hof gibt auf Anfrage bekannt, welchen Aufgaben sich Prinzessin Sofia, 35, widmen wird. Spannend ist die Angelegenheit vor allem deshalb, weil die Ehefrau von Prinz Carl Philip, 41, Anfang 2020 eine Ausbildung zur Pflegehilfskraft absolviert hat um das Personal eines Krankenhauses in der Coronapandemie zu unterstützen. 

Margareta Thorgren, Chefsprecherin des schwedischen Hofes, sagt jetzt gegenüber der schwedischen Frauenzeitung "Svensk Damtidning": "Ja, die Prinzessin will ihren Dienst im Sophiahemmet[-Krankenhaus] wieder aufnehmen. Sie arbeitet dort dann wieder Teilzeit. Darüber hinaus wird die Prinzessin weiterhin für ihre Stiftung 'Project Playground' und der Prinsparet-Stiftung aktiv sein." Dazu kommen Repräsentationsaufgaben, sobald Sofia von König Carl Gustaf, 74, darum gebeten wird.

Prinzessin Sofia und Prinz Carl Philip hatten im Oktober 2019 klargestellt, trotz der Verkleinerung des Königshauses immer für Carl Gustaf zur Verfügung zu stehen.

18. August

Alt-König Juan Carlos ist in den Vereinigen Arabischen Emiraten

Seit der Bekanntgabe, dass Spaniens ehemaliger König Juan Carlos, 82, seine Heimat verlassen würde, wurde spekuliert, wo er sich niederlassen würde oder schon niedergelassen hat. Der spanische Hof bestätigte am gestrigen Montag, was Medien bereits spekuliert haben: Juan Carlos hält sich seit dem 3. August in den Vereinigten Arabischen Emiraten, genauer gesagt Abu Dhabi, auf. Dort wurde Juan Carlos bereits fotografiert. Unklar war jedoch, ob er von dort weiter gereist war oder in welchem der Emirate er sich genau aufhält.

Der Vater von König Felipe, 52, steht in Spanien wegen mutmaßlicher Schmiergeldzahlungen im Zusammenhang mit dem Bau einer Schnellbahnstrecke in Saudi-Arabien durch ein spanisches Konsortium unter Druck. Das Oberste Gericht in Madrid leitete im Juni 2020 Ermittlungen gegen Juan Carlos ein.

17. August

Prinzessin Ingrid Alexandra wird "eingeschult"

Der heutige 17. August 2020 ist ein wichtiger Tag für die Tochter von Prinzessin Mette-Marit, 46, und Prinz Haakon, 47: Prinzessin Ingrid Alexandra, 16, fängt an der weiterführenden Schule Elvebakken Videregående Skole im Osloer Stadtteil Grünerløkka an. Laut Auskunft des Hofes wird die Prinzessin die Fachrichtung Studiespesialisering belegen, sich also mit ihrer Fächerkombination auf ein späteres Studium vorbereiten. 

Die rund 1.350 Schülerinnen und Schüler treten heute, nicht zuletzt auch coronabedingt, zeitlich versetzt den Tag an. Ingrid Alexandra ist um 10 Uhr gestartet. So ist es aus dem Stundenplan für den ersten Schultag zu entnehmen. Größere inhaltliche Details oder ein Presse-Shooting mit der Prinzessin gibt es nicht. Das Königshaus ist sehr darauf bedacht, dass die schulpflichtigen Mitglieder der Familie möglichst normal und ungestört von der Öffentlichkeit die Zeit erleben können. 

Verwendete Quelle:Dana Press

jre Gala

Mehr zum Thema