VG-Wort Pixel

Prinzessin Victoria Die Zerrissenheit zwischen Job und Familie nagt schwer an ihr

Prinzessin Victoria bedauert es, ihre Kinder so wenig gesehen zu haben.
Mehr
Als Schwedens Thronfolgerin hat Prinzessin Victoria einen streng durchgetakteten Terminplan. Ihre Kinder kommen dabei viel zu kurz, wie sie in einem Interview offenbart.

Prinzessin Victoria, 43, wird einmal die Königin von Schweden, ist zugleich aber auch Mutter von zwei Kindern - doch diesen schwierigen Spagat schafft die Thronfolgerin nicht immer so gut, wie sie möchte. Im Interview mit der schwedischen Nachrichtenagentur "TT" drückt die Ehefrau von Prinz Daniel, 47, ihr Bedauern darüber aus.

Prinzessin Victoria: "Natürlich hatte ich deswegen ein schlechtes Gewissen"

Victoria erzählt, dass es für sie viel zu tun gebe - kein Wunder. Sie nimmt ihre Rolle als Thronfolgerin sehr ernst, absolviert etliche Termine, fliegt umher, sieht ihre Kinder wenig. Deswegen habe sie oft ein schlechtes Gewissen. Doch dieses Jahr ist alles anders. Durch die Pandemie ist sie viel mehr zu Hause bei ihren Kindern Prinzessin Estelle, 8, und Prinz Oscar, 4. Das macht ihr noch einmal mehr bewusst, was sie verpasst hat - und dankbar für die vielen kleinen Momente, die sie miterleben kann.

Verwendete Quellen: Dana Press 

jse Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken