VG-Wort Pixel

König Carl Gustaf Die schwedischen Royals müssen wieder ihr Schloss schließen

König Carl Gustaf und Prinzessin Victoria sind sich über die Signalwirkung der Schließung der royalen Kulturstätten bewusst und setzen darauf und die Infektionszahlen zu senken.
Mehr
Aufgrund der wieder steigenden Corona-Infektionszahlen müssen die schwedischen Royals zwei Schlösser schließen. Diese Schließung hat Signalwirkung, es scheint ernst.

Wie schon im März schließen die Bernadottes erneut zwei ihrer Schlösser. Besonders die Region Stockholm weist wieder höhere Infektionszahlen auf. Deshalb werden der Stadtpalast in Stockholm sowie das Schloss Drottningholm vorerst geschlossen. Dieser Entschluss von König Carl Gustaf, 74, und seiner Tochter Kronprinzessin Victoria, 43, hat nicht nur eine Signalwirkung über die Ernsthaftigkeit der Situation, sondern zieht auch finanzielle Folgen für das schwedische Königshaus nach sich.

Wie lange bleiben die royalen Kulturstätten dieses Mal geschlossen?

Im Frühjahr blieben die königlichen Pforten drei Monate geschlossen, die Royals mussten sich etwas überlegen und ermöglichten alternativ digitale Einblicke hinter die Palastmauern, ob es etwas ähnliches auch dieses Mal geben wird?

Verwendte Quelle:Dana Press

spa Gala

Mehr zum Thema