VG-Wort Pixel

Prinzessin Victoria Tränen am Ort des Terroranschlags

Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel besuchten den Ort des Anschlags in Stockholm und zeigten dabei ihre Anteilnahme

In diesen Stunden muss Schweden zusammenhalten, das weiß auch die Königsfamilie. In ganz Europa sitzt der Schock über den Terroranschlag in Stockholm tief. Am gestrigen Freitag ist ähnlich wie vor ein paar Monaten in Berlin ein Lastwagen in die Menschenmenge einer Einkaufsstraße und in ein Kaufhaus gerast. Vier Menschen kamen dabei ums Leben, 15 wurden verletzt. Nun zeigt auch die schwedische Königsfamilie ihre Anteilnahme an dem Geschehen.

Prinzessin Victoria legt Rosen nieder

Ganz in Schwarz und sichtlich ergriffen besuchen Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel den Ort des schrecklichen Anschlags. Jede Menge Blumen wurden bereits niedergelegt und auch Victoria kam mit einem Straß roter Rosen, den sie auf die Straße legt. Lange kann sie ihre Tränen nicht zurückhalten, die Pressevertreter fangen Victorias Bestürzung ein.

Ermutigende Worte an das Land

Auch ihre Worte bestätigen, was momentan in ihr vorgeht: "Ich fühle große Trauer und Leere. Aber ich fühle trotzdem auch eine Stärke, denn die Gesellschaft hat mit enormer Kraft gezeigt, dass wir uns dem hier entgegensetzen", berichtet unter anderem die Boulevardzeitung "Aftonbladet". Wie das Land diese schwere Zeit überstehen könne? "Zusammen", so ihre kurze Antwort.

jno Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken