VG-Wort Pixel

Prinzessin Victoria Tochter Estelle zu jung für Konzertspaß? Hof reagiert auf Empörung

Prinzessin Estelle und Prinzessin Victoria
Prinzessin Estelle und Prinzessin Victoria
© Dana Press
Prinzessin Victoria und ihre Familie genießen die Sommerferien auf Öland und besuchen fleißig Konzerte in der Borgholmer Burgruine. Besonders Prinzessin Estelle hat dabei jede Menge Spaß. Das passt einer Politikerin aber so gar nicht. Nun äußert sich der Hof.

Ob mit Papa Prinz Daniel, 48, und Mama Prinzessin Victoria, 45, oder ohne Letztere: Prinzessin Estelle, 10, tanzt und lacht beim Konzertsommer in der Borgholmer Burgruine auf der Insel Öland vergnügt umher und singt lauthals mit. Mehrere solcher entzückender Aufnahmen gingen in den letzten Wochen durch die Presse. Dabei stahl der Sonnenschein den Künstler:innen auf der Bühne sogar fast die Show.

Politikerin Pia Schröder prangert im Gespräch mit der Illustrierten "Svensk Damtidning" nun Daniels und Victorias Entscheidung an, Estelle abends mit auf Konzerte zu nehmen und wirft dem Kronprinzenpaar sogar Missachtung des Gesetzes vor.

Prinzessin Victoria: Politikerin zeigt sich erzürnt von feiernder Estelle

Bekanntlich lieben sämtliche Mitglieder der schwedischen königlichen Familie Musik. Neben den Solliden Sessions besuchen Victoria und Co. in der Schlossruine Borgholm im Sommer viele Konzerte und lassen sich auf der VIP-Tribüne sehen. Mit dabei ist in diesem Sommer ziemlich oft Prinzessin Estelle – mal mit ihren Eltern, mal mit ihrem Onkel Prinz Carl Philip, 43, sowie ihrer Tante Prinzessin Sofia, 37. Die 10-Jährige hatte dabei offensichtlich jede Menge Spaß.

Fotograf Suvad Mrkonjic schildert gegenüber "Svensk Damtidning": "Etwa eine Minute nach der Ankunft von Estelle und Daniel sah die Menge die beiden, woraufhin sie zu jubeln begannen und die Show stahlen. Estelle war sofort begeistert, winkte zurück und sah ein wenig verlegen aus."

Sollte sich Victorias Familie nicht auch "an Regeln und Gesetze halten?"

Auch das anwesende Volk liebt demnach den Auftritt der Schweden-Royals – bis auf Politikerin Pia Schröder. Sie weist darauf hin, dass die allgemeine Empfehlung der Agentur für öffentliche Gesundheit besage, dass der Lärmpegel dort, wo Kinder unter 13 Jahren Zugang haben, niedriger sein müsse. Das Problem: Bei den Konzerten in der Schlossruine, die oftmals abends stattfinden, gilt eine Altersbeschränkung. Erst ab 13 Jahren dürfen Kinder das Event besuchen.

"Für die 10-jährige Estelle Bernadotte, die zukünftige Königin von Schweden, scheint dies jedoch nicht zu gelten", zeigt sich Schröder empört und meint: "Sollte die Familie Bernadotte nicht mit gutem Beispiel vorangehen und sich an die Regeln und Gesetze halten, die für uns alle gelten? Oder gilt das nicht für alle?" Sie werfe der Familie und den Organisator:innen "schlechtes" Verhalten vor.

Prinzessin Estelle und Prinzessin Victoria

Und was sagt der Hof zu den schweren Vorwürfen? Gegenüber der schwedischen Zeitung "Ölandsbladet" reagiert die Informationschefin des Hofes Margareta Thorgren mit einem kurzen und knappen: "Das ist nichts, was wir kommentieren."

Verwendete Quellen: Dana Press, svenskdam.se, olandsbladet.se

jse Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken