VG-Wort Pixel

Prinzessin Victoria + Prinz Daniel Klein-Oscar allein zu Haus

Prinzessin Victoria, Prinz Daniel, Prinz Oscar
Prinzessin Victoria, Prinz Daniel, Prinz Oscar
© Getty Images
Gestern mussten Prinzessin Victoria und Prinz Daniel ihre Kinder Prinzessin Estelle und Prinz Oscar ausnahmsweise alleine zu Hause lassen - aus guten Gründen

Prinzessin Victoria, 38, und Prinz Daniel, 42, legen Wert darauf, möglichst viel Zeit mir ihren Kindern Prinzessin Estelle und Prinz Oscar gemeinsam zu verbringen. Deswegen vermeidet es das Ehepaar, gleichzeitig zu verreisen und ihre Sprösslinge alleine zu Hause zu lassen.

Prinz Daniel feuerte gestern die schwedische Nationalmannschaft an. Dabei hatte er wenig Grund zum Jubeln: Die SChweden bewahrte nur ein Eigentor ihres Gegners Irland vor einer Auftaktniederlage
Prinz Daniel feuerte gestern die schwedische Nationalmannschaft an. Dabei hatte er wenig Grund zum Jubeln: Die SChweden bewahrte nur ein Eigentor ihres Gegners Irland vor einer Auftaktniederlage
© Getty Images

Beide hatten Termine

Am Montag hatten die Kronprinzessin und ihr Ehemann aber keine andere Wahl: Victoria besuchte eine wichtige Konferenz in Stockholm, während Prinz Daniel sich im Stade de France in Saint-Denis (Frankreich) das Fußballspiel Schweden gegen Irland anschaute und die schwedische Nationalmannschaft anfeuerte.

Sie musste Oscar allein lassen

Daher musste die 38-Jährige ihren Babyprinzen für ein paar Stunden in die Obhut einer Nanny geben. Auch wenn der Kleine bei dem Kindermädchen gut aufgehoben ist, dürfte es Victoria nicht leicht gefallen sein. Schließlich ist Prinz Oscar erst drei Monate alt. In dieser Zeit sein Baby in andere Hände zu geben, fällt vielen Müttern schwer.

Prinzessin Estelle können ihre Eltern hingegen guten Gewissens auch mal für ein paar Stunden bei den Großeltern oder einer Nanny lassen. Die Nummer zwei in der schwedischen Thronfolge ist mit ihren vier Jahren groß genug, um sich selbst beschäftigen zu können. Vielleicht freut sie sich ja sogar, wenn ihre Eltern mal aus dem Haus sind.

Wiedersehen mit guten Freundinnen

Für Prinzessin Victoria war der Besuch des EAT Food Forums gestern in Stockholm eine Herzensangelegenheit: Ihre Freundin Gunhild Stordalen ist die Präsidentin des Forums und nahm trotz ihrer schweren Krankheit an der Veranstaltung teil. Die Umwelt-Aktivistin leidet an systemischer Sklerodomie, eine Bindegewebserkrankung, die die Organe angreift.

Unterstützung bekam sie am Montag neben Kronprinzessin Victoria auch von Prinzessin Mette-Marit, die für die Konferenz nach Stockholm kam.

Victoria überreichte einen Preis

Victoria hatte gestern die besondere Aufgabe übernommen, den Inovationspreis an den Unternehmer Erik Lindberg zu übergeben. Er entwickelte ein Verfahren, um gefährliche Bakterien im Fleisch zu entdecken. Victoria war sehr an der Erfindung interessiert und unterhielt sich mit dem Preisträger. Dieser gab ihr gute Wünsche für den kleinen Prinz Oscar zu Hause mit. Die überbrachte Victoria sicher gerne. Sicher konnte sie es gar nicht erwarten den Mini-Prinzen wieder in die Arme zu schließen

jkr / mit Material von danapress Gala

Prinz Oscar


Mehr zum Thema