Prinzessin Victoria + Prinz Daniel: Geheimer Erziehungsplan für Estelle

Wie erzieht man eine künftige Königin? Prinzessin Victoria und Ehemann Daniel sollen dafür einen Plan entwickelt haben und sich bei Töchterchen Estelle aufteilen

Prinzessin Victoria, Prinzessin Estelle + Prinz Daniel

Prinzessin Victoria und Prinz Daniel präsentieren sich seit der Hochzeit als harmonisches Powerpaar mit perfekte Arbeitsteilung. Als 2012 ihre Tochter Estelle auf die Welt kam und sie zu Eltern machte, standen sie vor der Herausforderung, wie sie diese Aufgabe meistern sollen. Denn: Wie erzieht man eine künftige Königin von Schweden? Was muss sie können und was gelernt haben, um auf ihr Amt vorbereitet zu sein? Darüber machte sich das Paar laut der schwedischen Illustrierten "Svensk Damtidning" viele Gedanken, um alles richtig zu machen.

Erziehungsplan für Estelle

Angeblich entwarfen sie eine Art Plan zur erzieherischen Arbeitsteilung: Daniel, der bürgerlich Geborene, sollte Estelle mit der "normalen" Welt vertraut machen, während Victoria die Einweisung in die royalen Gepflogenheiten übernehmen sollte. Prinz Daniel scheint seine Tochter tatsächlich gezielt mit vielen Dingen des Alltags vertraut machen zu wollen, die andere Kinder ohne royalen Titel ebenso erkunden.

So berichtet "Svensk Damtidning" darüber, dass er mit Estelle im vergangenen Frühjahr in einem Einkaufzentrum in Stockholm war und die Kleine dort in einer Apotheke bezahlen durfte. Sie habe "stolz und glücklich" dabei ausgesehen, berichtete ein Augenzeuge der Szene der Zeitschrift. Vielleicht auch, weil sie erkannt hatte, dass auf den Münzen, mit denen sie bezahlte, ihr Opa prangte.

Während der Vater mit der Tochter also zum Pizzaessen im Lokal oder zum Eishockey-Spiel geht und zurück die Stockholmer U-Bahn nimmt, sorgt die Mutter dafür, dass die Mini-Prinzessin sich mit königlichen Gepflogenheiten und höfischer Etikette auskennt.

Prinzessin Victoria

Ihre Kindheit in Schweden

Victoria, die zukünftige Kronprinzessin von Schweden, erblickt am 14. Juli 1977 im Karolinska-Universitätskrankenhaus in Stockholm das Licht der Welt.
1977  Bereits ein Jahr nach der Hochzeit erblickt Prinzessin Victoria am 14. Juli 1977 das Licht der Welt. Auf diesem Foto ist die Kronprinzessin gerade einmal zwei Wochen alt, schreit aber schon wie eine ganz Große.
An ihrem 1. Geburtstag spaziert Prinzessin Victoria auf wackligen Beinen durch den Schlosspark der Sommerresidenz Solliden.
Den Sommer verbringt die schwedische Königsfamilie traditionell auf Schloss Solliden im schwedischen Borgholm.

22

Geht Daniel zu weit?

Laut der schwedischen Zeitung kommen allerdings Prinz Daniels Erziehungsmethoden und Ausflüge außerhalb des Palastes bei seiner Frau nicht immer gut an. Die Kronprinzessin habe Sicherheitsbedenken und sähe es lieber, wenn ihr Prinzgemahl mit seiner kleinen Tochter nach Ladenschluss shoppen geht und den öffentlichen Nahverkehr mit seinen Menschenmengen meidet.

Prinzessin Victoria + Prinz Daniel

Schwedens Lieblinge

30. April 2019  Was für ein herrlicher Tag! Bei bestem Wetter feiert die Familie den 73. Geburtstag von König Carl Gustaf. Zusammen mit seiner Frau, Königin Silvia, den gemeinsamen Kinder – Prinzessin Victoria sowie Prinz Carl Philip – und seinen Enkelkindern, Prinzessin Estelle und Prinz Oscar, zeigt sich das "Geburtstagskind" im Hof des Königlichen Schlosses in Stockholm.
30. April 2019  Drei Generationen der schwedischen Königsfamilie: Königin Silvia, Kronprinzessin Victoria und Prinzessin Estelle scheinen die gemeinsamen Stunden zu genießen – liebevolle Gesten inklusive.
30. April 2019  Auch Prinzessin Sofia und Prinz Daniel waren unter den Feiergästen. Prinz Oscar scheint die Feier allerdings nicht ganz so gut zu gefallen und amüsiert stattdessen lieber mit einem "Grumpy Cat"-Blick. 
30. April 2019  Eine Umarmung von Mama Victoria macht dann aber scheinbar alles wieder gut. 

354

Soll Estelle aber im Kindergarten mitreden können und ein Gefühl für den Alltag ihrer künftigen Untertanen bekommen, muss sie gelegentlich aus den gepanzerten Limousinen mit den getönten Scheiben steigen, Bus oder Bahn fahren und in den schwedischen Alltag eintauchen.

Andere Königshäuser machen es ähnlich

Victoria, Carl Philip + Madeleine

Die kleinen Schweden

Prinz Gustaf Adolf mit seinen Töchtern und seinem Erben, dem kleinen Prinz Carl Gustaf bei dessen Taufe 1946.
1977: Ein Bild wie aus einem Märchenfilm
Königin Silvia trägt die kleine Prinzessin Victoria auf dem Arm.
Königin Silvia genießt mit ihrer ersten Tochter im August 1977 den Sommer auf Schloss Solliden.

28

Prinzessin Madeleine + Christopher O'Neill

Eine New Yorker Lovestory

21. Mai 2019  Prinzessin Madeleine und ihre Kinder Leonore und Nicolas verbringen einen kreativen Nachmittag mit dem Künstler Romero Britto in Miami.
21. Mai 2019  Prinzessin Madeleine scheint die künstlerische Auszeit in vollen Zügen zu genießen ...
21. Mai 2019  ... und auch ihre Kinder sind ganz konzentriert bei der Sache.
22. April 2019  Statt Ostereier suchen Prinzessin Eleonore und ihre süße Schwester Adrienne an den Feiertagen lieber Muscheln am Strand. Mama Madeleine hat dieses tolle Foto ihrer Töchter für ihre Instagram-Follower festgehalten.

143

Schwedische Königsfamilie

Könige aus Ikea-Land

22. Mai 2012  Prinzessin Victoria und Prinz Daniel lassen ihr erstes Kind, Prinzessin Estelle, in der Schlosskapelle von Stockholm taufen.
Zärtlich hält die Kronprinzessin ihre kleine Tochter.
22. Mai 2019  Heute ist Prinzessin Estelle schon sieben Jahre alt (hier im Jahr 2018)
Prinzessin Victoria als Party-Crasherin

241

Die jüngere Generation der royalen Eltern in anderen Königshäusern legt ebenfalls viel Wert auf einen normalen, bodenständigen Alltag für ihren Nachwuchs. Dazu gehört beispielsweise in Dänemark, dass Kronprinzessin Mary ihre beiden jüngsten Kinder, die Zwillinge Josephine und Vincent, höchstpersönlich zum Kindergarten bringt. Per Fahrrad und bei Wind und Wetter. Ausflüge der Kinder in den Tivoli - natürlich immer mit Sicherheitsbeamten - gehören ebenso zum Alltag wie Besuche im Legoland.

Auch in England soll der königliche Nachwuchs, Prinz George und Prinzessin Charlotte, mit dem normalen, unroyalen Alltag so viel wie möglich in Kontakt kommen. Dazu gehört, dass Prinz William und Herzogin Catherine ihren Sohn in einen ganz normalen Kindergarten schickten.

Wenn die Eltern ihren Pflichten nachkommen, dann übernimmt Nanny Maria Teresa Turrion Borallo die Aufgabe, mit den Kleinen auf Spielplätze zu gehen - selbst im Ausland. Gesichtet wurden George und Charlotte vor kurzem gerade in England von Schauspieler Ben Affleck, der mit Söhnchen Samuel unterwegs war. Er staunte nicht schlecht, wer sich im Indoor-Spieleparadies vergnügte. Aber manchmal müssen kleine Royals eben ganz normale Kinder sein dürfen.

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema