Prinzessin Victoria: "Ich habe sehr viel durchgemacht"

Mutige Worte einer Kronprinzessin: Sie gesteht, was sie als Teenager in die Magersucht trieb – und wie sie die Krankheit überwand

Es sind herzzerreißende Fotos, die sich ins Gedächtnis eingebrannt haben. Im Herbst 1997 zeigte sich die junge schwedische Kronprinzessin bis auf die Knochen abgemagert und sichtlich angestrengt beim Innocence Ball in Stockholm. Ihr bis dahin meist strahlendes Lächeln wirkte gequält. Ihre erschreckend dürren Ärmchen versteckte sie nicht etwa, sondern betonte sie fast noch im ärmellosen Kleid und mit langen Handschuhen, die schier keinen Halt fanden. Was die Gäste an jenem Abend vermuteten – und das schwedische Volk schon längst –, wurde kurz nach diesem Auftritt zur Gewissheit. Der Hof bestätigte, dass die damals 20-jährige Thronfolgerin unter einer "starken Ess-Störung" leide.

Ursachen der Magersucht

Heute erinnert sich Prinzessin Victoria anlässlich ihres 40. Geburtstags am 14. Juli an diese schwere Zeit. Offen wie nie lässt sie in einem zweiteiligen Porträt des schwedischen Senders TV4 ihre damaligen Gefühle Revue passieren und erzählt, wie sie sich helfen ließ, um dem Teufelskreis schließlich zu entkommen. Im Mittelpunkt der Doku steht Victorias mutiges Geständnis:

Royal an Bord

Prinzessin Victoria meldet sich im maritimen Chic aus der Sommerpause zurück

Prinzessin Victoria
Prinzessin Victoria ist strahlend und frisch erholt aus der Sommerpause zurückgekehrt. Bei ihrem ersten Termin in Simrishamn überzeugt sie in einem coolen Marine-Look.
©Gala

Ich wollte immer so viel mehr als das, was ich leisten konnte. Ich war nie zufrieden.

Bereits mit zarten 15 Jahren übernimmt sie die ersten repräsentativen Pflichten. Mitten in der Pubertät, in einem Alter, in dem andere Jugendliche sich voll und ganz der Auflehnung gegen die Eltern widmen … Dann, mit gerade mal 18 Jahren, lastet eine noch größere Verantwortung auf ihr.

Victoria 1997 beim Innocence Ball in Stockholm. Sie scheint das schwere Diadem kaum tragen zu können.

Zu viel Verantwortung

Zur Volljährigkeit überträgt König Carl Gustaf seiner Ältesten weitere wichtige royale Aufgaben. Sie wird offiziell zu seiner Vertreterin, wann immer er verhindert ist. Eine Vorbereitung auf Victorias künftige Rolle als Königin von Schweden – für die Heranwachsende jedoch eine Bürde, unter der sie zu zerbrechen droht. "Ich wurde mir dieser großen Verantwortung als Kronprinzessin schlagartig bewusst", erzählt sie nun. Nach ihrem 18. Geburtstag habe sie immer mehr im Fokus der Öffentlichkeit gestanden. Der enorme Druck setzte ihr dermaßen zu, dass sie die Krankheit Bulimie entwickelte und irgendwann kaum noch etwas zu sich nahm. "Ich habe sehr viel durchgemacht", sagt Victoria unumwunden.

So wurde sie wieder gesund

Erst als sie Schweden im Frühjahr 1998 verließ, um nahe New York an der Yale University Geschichte und Politik zu studieren, konnte sie sich nach und nach erholen. Fernab der Heimat fand sie zu neuer Stärke: "In den USA erhielt ich professionelle Hilfe, das war sehr wichtig für mich." Sie habe Zeit gebraucht, um sich selbst erst richtig kennenzulernen und ihr inneres Gleichgewicht zu finden. Sie habe damals gelernt, über ihre Gefühle zu sprechen, Grenzen zu setzen und die hohen Erwartungen an sich selbst herunterzuschrauben.

Rückkehr nach Schweden

Selbstbewusst und strahlend kehrte Victoria nach Schweden zurück – und meldete sich 2001 im exklusiven Fitness-Studio "Master Training" in Stockholm an. Dort engagierte sie den Mitinhaber Daniel Westling, heute 43, als ihren Privattrainer. Eine schicksalsträchtige Entscheidung. Aus der Verbindung erwuchs erst eine Freundschaft, dann Liebe. Neun Jahre später durfte Victoria Ingrid Alice Désirée, Herzogin von Västergötland, endlich den smarten Bürgerlichen aus dem 6000-Seelen-Ort Ockelbo heiraten. Ihre Liebe krönten die beiden mit Tochter Estelle, 5, und Sohn Oscar, 1.

Prinzessin Victoria + Prinz Daniel

Schwedens Lieblinge

22. März 2020  Ganz vorbildlich zeigen Prinzessin Estelle und Prinz Oscar, wie man sich am besten vor dem Coronavirus schützen kann: Händewaschen - und zwar richtig! Während Mama Victoria das Reinigungsritual dokumentiert, ist Prinz Daniel den Geschwistern zunächst noch behilflich...
Aber dann sind Estelle und Oscar echte Waschprofis und seifen, was das Zeug hält. Bei Oscars bemalten Ärmchen dürfte dies ohnehin etwas länger dauern.
17. März 2020  Am Montag (16. März) wurde ein neues Foto der schwedischen Thronfolgerfamilie auf der Website des Palastes hochgeladen. Darauf zu sehen: Prinzessin Victoria, Prinz Daniel, Prinzessin Estelle und Prinz Oscar. Alle vier haben sich für das offizielle Foto schick herausgeputzt, besonders fällt auf, wie liebevoll Estelle ihren kleinen Bruder umarmt. Das Foto war eigentlich nicht dazu gedacht, veröffentlicht zu werden, da es aber doch so schön ist, entschied man sich, es als Postkarte im Souvenirshop des Hofes anzubieten, verrät Hofsprecherin Margareta Thorgren.
2. März 2020  Prinz Oscar feiert heuten seinen vierten Geburtstag. Der jüngste Sohn von Prinzessin Victoria, 42, und Prinz Daniel, 46, wurde am 2. März 2016 in Solna geboren. Zur Feier des Tages veröffentlicht der Palast dieses neue Bild.

376

Was hat sich heute geändert?

Zwar sei sie auch heute noch sehr ehrgeizig, erklärt die Prinzessin, doch sie habe es geschafft, das Positive darin zu sehen: "Man will sich weiterentwickeln und sein Bestes geben. Das ist es, was mich antreibt, um für Schweden da zu sein." Dass sie einen sehr guten Job macht, verdeutlicht eine aktuelle Umfrage. In Sachen Beliebtheit hat Victoria ihren Vater, den König, abgehängt: 57 Prozent der Schweden vertrauen ihr und finden sie besonders authentisch. Für Carl Gustaf stimmten nur 19 Prozent.

Starke Haltung

Offene Worte wie jetzt anlässlich des 40. Victoria-Tages am 14. Juli tragen zu diesem positiven Image maßgeblich bei: Die Schweden lieben ihre künftige Königin dafür, dass sie zu ihren Fehlern steht. Zuvor hatte sie schon ihre Leseschwäche gebeichtet sowie ihre Gesichtsblindheit. Sie kann sich halt Gesichter und die dazugehörigen Namen nicht merken. Ihr großes Interesse am Gegenüber mindert das nicht. Es ist diese Haltung, die Victoria stark macht – und die sie an ihre Kinder weitergeben möchte. "Estelle liebt Menschen und ist sehr mutig", verriet sie jetzt. Klar, von wem die Kleine das hat!

Fashion-Looks

Der Style von Prinzessin Victoria

Auch Prinzessin Victoria zeigt sich aus dem Home-Office: Zwar mit Blazer aber dafür ganz ungeschminkt und mit simplem Zopf.
Beim Besuch einer Vorschule hat Prinzessin Victoria den schwedischen Winter wohl doch etwas unterschätzt: Sie trägt nur einen frühlingshaften Anzug von Rodebjer und eine gemusterte Bluse von Customade … 
… während vor allem die Kleinsten dick eingepackt auf den wichtigen Besuch warten.
Prinzessin Victoria zeigt sich bei einem Dinner in Malmö ganz festlich – durch den grün-glitzernden Rock im Kombination mit dunklem Oberteil und Strumpfhose wirkt ihr Look fast schon weihnachtlich.

326


Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals