Prinzessin Sofia gesteht: "Ich habe mich selbst in Frage gestellt"

Sofia und Carl Philip von Schweden setzen sich mit ihrer Stiftung gegen Mobbing im Netz ein. Einer der Gründe dafür ist, dass die Prinzessin es selbst erlebt hat

Prinzessin Sofia ist heute beliebter denn je. Die Ehefrau von Prinz Carl Philip hat die Schweden mit ihrer herzlichen und bodenständigen Art längst auf ihrer Seite. Ihre royale Schwägerinnen Prinzessin Victoria und Prinzessin Madeleine stellt die mittlerweile zweifache Mutter oft in den Schatten.

Die Schweden wollten Sofia nicht am Hof

Doch für diesen Status hat sie lange kämpfen müssen. Ihre Vergangenheit als Bikini-Model und Reality-Show-Teilnehmerin war ihren Landsleuten ein Dorn im Auge. Nicht royal genug, um ihren schönen Prinzen zu heiraten, lautete das voreilige Urteil. 

Ihr Selbstvertrauen hat gelitten

In der der TV-Doku "Året med kungafamiljen" (dt. Das Jahr mit der Königfamilie), die der schwedische Sender SVT am 5. Januar zeigt, erzählt Sofia, wie sie die Reaktionen auf ihre Beziehung mit Carl Philip erlebte. Die Menschen hätten viele Vorurteile gegen sie gehabt und wollten sie in eine Schublade stecken, berichtet sie von dieser Zeit. Dass es schwierig werden würde, hätten sie und Carl Philip gewusst.

"Aber dass es eine solche Hasswelle geben würde, gegen mich und gegen uns als Paar, das war ein Schock",

fügt die 33-Jährige hinzu. Sie selbst habe immer ein gesundes Selbstvertrauen gehabt, aber das habe in dieser Zeit einiges abbekommen. "Ich habe mich selbst in Frage gestellt", sagt sie heute. 

Ganz Schweden sprach damals über das Bikinimodel an der Seite des Prinzen. 


Sie wollen Mobbingopfern helfen

Als das Paar 2010 seine Beziehung öffentlich machte, schlug ihnen in den sozialen Medien viel Hass entgegen, vor allem wegen Sofias Model - und Fernsehvergangenheit. Heute haben die Schweden das längst vergessen, Sofia die bösen Reaktionen jedoch nicht. 

Um Kindern und Jugendlichen in ähnlichen Situationen zu helfen, setzt sich das Prinzenpaar mit seiner Stiftung gegen Mobbing und Hass im Internet ein.

Im Video erfahren Sie mehr über das Engagement der beiden: 

Prinzessin Sofia + Prinz Carl Philip

Überraschend offene Worte

Prinzessin Sofia + Prinz Carl Philip: Überraschend offene Worte


Prinz Carl Philip + Prinzessin Sofia

Der schöne Prinz und das Model

22. Dezember 2019  Mit diesem süßen Foto wünschen Prinzessin Sofia, Prinz Carl Philip und die Kinder Prinz Alexander und Prinz Gabriel frohe Weihnachten. 
5. Dezember 2019  In Stockholm feiern Freunde, Fans und Wegbegleiter den im April 2018 viel zu jung verstorbenen Star-DJ Avicii mit einem großen Gedenkkonzert. Mitten im Publikum sind auch Prinz Carl-Philip und Prinzessin Sofia.
5. Dezember 2019  Und mit diesem schönen Selfie bedankt sich das Prinzenpaar bei der Tim-Bergling-Stiftung für einen unvergesslichen Abend. Grund zum Feiern, besser gesagt zum Reinfeiern hatte Sofia sowieso, die Prinzessin wird am 6. Dezember 35 Jahre alt. Wir gratulieren ganz herzlich!
10. November 2019  Am schwedischen Vatertag teilt Prinz Carl Philip ein neues süßes Foto mit seinen beiden Söhnen Prinz Alexander und Prinz Gabriel und kommentiert sein Posting mit zwei Herzen. Die drei haben offenbar einen Ausflug in ein naturkundliches Museum unternommen. 

150

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals