VG-Wort Pixel

Prinzessin Sofia Wilde Vergangenheit? Bekannter plaudert aus dem Nähkästchen

Prinzessin Sofia
© TT / imago images
Bevor Prinzessin Sofia den schwedischen Prinzen Carl Philip ehelichte, machte sie die ein oder andere Erfahrung, die ihr in ihrem neuen Leben als Mitglied der königlichen Familie Steine in den Weg legen sollte. Ein neues Interview von einem Reality-TV-Star lässt nun allerdings aufhorchen.

Reality-TV-Shows und freizügige Fotoshootings: Bevor Sofia Hellqvist zu Prinzessin Sofia von Schweden, 37, wurde, lebte sie ein Leben, das sich nicht mit dem Protokoll der Königsfamilie deckte. Trotzdem verliebte sich Prinz Carl Philip, 43, in die schöne Schwedin, im Juni 2015 wurden sie offiziell Mann und Frau. Drei Söhne krönten anschließend ihr Liebesglück.

Wilde Party-Gerüchte über Prinzessin Sofia

Nach ihrem etwas holprigen Start am schwedischen Hof, – das Ansehen des Volkes musste sich Sofia hart erarbeiten – gilt sie heute neben Prinzessin Victoria, 45, als wohl fleißigstes Mitglied der Königsfamilie. Pflichtbewusst nimmt Sofia einen Termin nach dem anderen wahr, unterstützt ihre Schwägerin, wo sie nur kann, und lächelt jede Schlagzeile mühelos weg. Denn obwohl die 37-Jährige seit nunmehr sieben Jahren ein festes Mitglied der Familie ist und in der Vergangenheit bereits mehrfach betonte, nichts aus ihrer Jugend zu bereuen, aber "solche Fotos [heute] nicht mehr machen" würde, tauchen immer wieder neue Gerüchte über ihre angeblich wilde Vergangenheit auf. Vor allem von ausgelassenen Partys ist immer wieder die Rede.

Reality-TV-Kollege nimmt Sofia in Schutz

Doch was ist dran an den verruchten Schlagzeilen? In einem kürzlich erschienenen Interview mit der Illu "Hänt" spricht Robert "Robban" Andersson, 48, jetzt über seine Party-Erfahrungen mit der heutigen Prinzessin. Andersson wurde durch seine Teilnahme in der Reality-Show "Robinson" bekannt, etwa zur gleichen Zeit, als Sofia in dem TV-Format "Paradise Hotel" zu sehen war. Beide feierten damals mehrmals zusammen in den Clubs am Stureplan, der Partymeile Stockholms. "Ich habe einige schöne Erinnerungen daran, als ich am Stureplan feierte", sagt Robert "Robban" Andersson.

Damals begegnete ich auch Prinzessin Sofia, damals war sie noch keine Prinzessin. Sie war ziemlich seriös, damals schon. Sie gehörte nie zu denen, die auf den Tisch sprangen und Tequila tranken. Sie war schon damals sehr auf ihre Arbeit konzentriert.

Zudem erklärt er, dass er Sofia zwar nicht gut kannte, aber dass sie um die Jahrtausendwende viel ausging, so wie er, und so kannte man sich eben vom Sehen. Heute würde er allerdings gerne auch mal mit Prinz Carl Philip ausgehen und ein Bier trinken, verrät Andersson.

Verwendete Quellen: hant.se, Dana Press

aen Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken