VG-Wort Pixel

Prinzessin Sofia Schwägerin Prinzessin Victoria zählt auf sie

Prinzessin Sofia
© Getty Images
Prinzessin Sofia von Schweden ist für ihre Schwägerin Kronprinzessin Victoria wie eine zweite Schwester - und neuerdings auch eine große Stütze.

Prinzessin Sofia von Schweden, 34, sitzt auf dem Podium, um sie herum die Elite des Landes. Die Blicke von Unternehmern und Diplomaten sind auf sie gerichtet, als sie über das Herzensprojekt ihrer Schwägerin Victoria, 42, spricht: Nachhaltigkeit.

Prinzessin Sofia: Prinzessin Victoria vertraut ihr 

Es ist eine bewusste Entscheidung, dass Sofia statt der Thronfolgerin an dieser Konferenz in Stockholm teilnimmt. So zeigt Victoria, welch großes Vertrauen sie in Sofia hat - und wie dankbar sie ihr ist.

Seit Victorias Schwester Prinzessin Madeleine, 37, mit ihrer Familie nach Florida gezogen ist, wird Sofia immer mehr zur wichtigen Stütze. Obwohl König Carl Gustaf kürzlich festlegte, dass die Kinder von Sofia und Prinz Carl Philip - ebenso wie die von Madeleine und Christopher O’Neill - nicht mehr zum Königshaus zählen, ruht sich Sofia nicht aus. Im Gegenteil. Die ehemals Bürgerliche absolviert mehr royale Termine denn je.

Mit Engagement zum Erfolg

Am 9. Dezember übernimmt sie zusätzlich eine führende Position bei "Idéer för livet" ("Ideen für das Leben"), einer Stiftung des Unternehmens Skandia. Ein verantwortungsvoller Job, den die Schweden Sofia aber locker zutrauen. Denn durch ihr unermüdliches Engagement hat sie sich nicht nur zum Liebling Victorias, sondern auch des ganzen Volks hochgearbeitet.

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken