Sorge um Prinzessin Sofia: Was ist mit Schwedens Liebling los?

Das schwedische Volk sorgt sich um Prinzessin Sofia. Sie wirkt zurzeit extrem angespannt. Was ist da los? Ihre Konkurrentin Madeleine sammelt derweil eifrig Sympathiepunkte

Sofia, 32, wirkt blass, als sie sich beim wichtigsten Event des Jahres, den Feierlichkeiten zum schwedischen Nationalfeiertag, an der Seite von Ehemann Carl Philip, 38, präsentiert. Die Öffnung der Tore am Morgen des "Tags des offenen Schlosses" hatte die im siebten Monat schwangere Prinzessin bereits versäumt. Große Enttäuschung bei ihren Landsleuten, als – anders als im vorigen Jahr – nicht Sofia mit Söhnchen Alexander im Arm plus Ehemann die Gäste willkommen hieß, sondern Carl Philip allein dort stand.

Prinzessin Sofia hat ein taffes Programm

Der Prinzessin gehe es während der zweiten Schwangerschaft lange nicht so gut wie beim ersten Mal, heißt es. Das könnte an dem taffen Programm liegen, das sie gerade absolviert. Bekanntlich gibt's keine Nanny, die sich um den gut ein Jahr alten Alexander kümmert. Das Prinzenpaar macht alles selbst. Zudem wurde Sofia, was innerhalb der kinderlieben und dynastisch orientierten Königsfamilie sehr gut ankommt, ja schon kurze Zeit nach der Geburt des Kleinen wieder schwanger. Perfekt gemacht – nur eben ziemlich anstrengend.

Schwedische Königsfamilie

Könige aus Ikea-Land

7. Dezember 2019  Prinzessin Estelle strahlt über beide Ohren als sie mit Mama Prinzessin Victoria und Oma Königin Silvia die Ballettaufführung "Der Nussknacker" in der Königlichen Oper in Stockholm besucht. 
7. Dezember 2019  Aus der schönen Loge schauen sich die drei royalen Damen an der Seite von König Carl Gustaf begeistert eine Familienversion des Weihnachtsklassikers von Tschaikowsky.
7. Dezember 2019  Während der Aufführung wird die kleine Estelle, die das Märchenballett mit Erstaunen verfolgt, liebevoll von Prinzessin Victoria in die Arme genommen.
7. Dezember 2019  Im Anschluss der Vorführung gibt es noch ein Treffen mit den Darstellen des Balletts. Und während Prinzessin Estelle die Gelegenheit nutzt, einen süßen Hund zu streicheln, hält Königin Silvia ihr achtsam die Haare aus dem Gesicht. 

246

Der Umzug steht an

Hinzukommt, dass Sofia zurzeit den lange ersehnten Umzug in die frisch renovierte Villa Solbacken wuppt. Wobei sie in diesem Fall immerhin Hilfe annimmt: Die Kisten muss sie weder selbst packen noch schleppen. Doch die Umsetzung des Ganzen, die Aufsicht über alles, möchte sie unbedingt selbst in der Hand behalten. Anstrengend.

Läuft Prinzessin Madeleine ihr den Rang ab?

Diese Phase, in der Sofia auch mal schwache Momente zeigt, nutzt einer anderen Prinzessin: Madeleine, 35, seit Jahren das am meisten kritisierte Mitglied des Bernadotte-Clans. Jetzt gerade ließ sie durch den Hof verkünden, dass sie den Sommer mit ihrer Familie in Schweden verbringen werde.

Fashion-Looks

Der Style von Prinzessin Sofia

An ihr können wir nicht vorbei schauen: Prinzessin Sofia glänzt in einem überaus stylischem Outfit in der Knallfarbe rot. Warum sie sich so schick gemacht hat? Das liegt nicht nur daran, dass sie Gast bei einem Weihnachtskonzert in Stockholm ist, sondern sie auch am heutigen Tag (6. Dezember) ihren 35. Geburtstag feiert. 
Für ihren Geburtstag entscheidet sich Prinzessin Sofia von Schweden für ein Midi-langes Kleid mit einer figurbetonten Raffung an der Taille und einer 7/8-Länge an den Ärmeln. Spitze, ebenfalls rotfarbene Pumps sowie eine mit Steinchen verzierte Clutch runden den Geburtstagslook der 35-Jährigen gekonnt ab. 
Prinzessin Sofia trägt zur Eröffnung einer Schule in Älvdalen ein Kleid mit abstraktem Camouflage-Print – dafür wird sie in den sozialen Netzwerken kritisiert.
Es heißt, der Print sei zu politisch und für eine Schuleröffnung unpassend.

248

Zudem postete sie eine Reihe von Schnappschüssen bei Instagram, die sie und ihren ebenfalls oft gescholtenen Ehemann Chris O’Neill, 42, (meist) gut gelaunt und leutselig am Nationalfeiertag zeigen. Sie werde demnächst einige Termine in der Heimat wahrnehmen und natürlich beim 40. Geburtstag von Schwester Victoria im Juli vor Ort sein, ließ Madeleine die Schweden wissen. Wenn ihre Konkurrentin Sofia in den nächsten Monaten sukzessive immer weniger Termine wahrnimmt, könnte Madeleine ihr den Rang ablaufen. Aber nur bis das Baby da ist. Dann gehört das Rampenlicht wieder Sofia.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals