VG-Wort Pixel

Prinzessin Sofia Mit IHR spricht sie jede Woche

Prinzessin Sofia 
© Getty Images
Prinzessin Sofia engagiert sich ehrenamtlich sehr, um Kindern eine bessere Zukunft zu ermöglichen. Zu einer bestimmten Frau, die die gleichen Ziele wie sie verfolgt, hat die Frau von Prinz Carl Philip eine besonders enge Bindung 

Prinzessin Sofia, 33, engagiert sich als Ehrenvorsitzende für die Organisation "Project Playground", im Januar reiste sie extra deswegen nach Kapstadt. Mit der Vorsitzenden, ihrer Namensvetterin Sofia Breitholtz, steht sie daher in engem Kontakt.

Prinzessin Sofia: Sie ist ihre Vertraute 

"Project Playground" hat das Ziel, möglichst vielen Kindern eine bessere Zukunft zu verschaffen. Sofia Breitholtz ist seit 2014 die engagierte Vorsitzende der Organisation, mit der sich Ehrenvorsitzende Prinzessin Sofia bestens versteht. Die beiden Powerfrauen haben sich laut des schwedischen Magazins "Svensk Damtidning" vor sieben Jahren durch Prinzessin Sofias langjährige Mentorin, Barbro Ehnbom, kennengelernt, die zufällig auch Sofia Breitholtzs Tante ist. Seitdem verbindet die beiden "Sofias" nicht nur ihr ehrenamtliches Engagement, die beiden Frauen verstehen sich auch privat hervorragend. "Sie ist leidenschaftlich und mit den Themen vertraut, als Mensch ist sie warmherzig und persönlich. Wir arbeiten sehr gut zusammen," so Sofia Breitholtz. Sie tauschen sich außerdem jede Woche aus, verrät sie weiter.

Weitreichendes Engagement

Prinzessin Sofias Namensvetterin engagiert sich auch außerhalb von "Project Playground" weiter ehrenamtlich: Sofia Breitholtz arbeitet auch für "Reach for Change", die Non-Profit-Organisation der "Kinnevik"-Gruppe. 

Unsere Video-Empfehlung zum Thema:  

Prinzessin Sofia
aen Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken