Prinzessin Sofia ganz privat: Letztes Interview vor der Entbindung

Bei Prinzessin Sofia könnte es jeden Moment soweit sein. Am Mittwoch (2. August) absolvierte sie ihren letzten royalen Termin - dort plauderte die Ehefrau von Prinz Carl Philip zum letzten Mal über die bevorstehende Geburt ihres zweiten Kindes

Prinzessin Sofia, Prinz Carl Philip

Eins ist ganz klar: Prinzessin Sofia, 32, steht ihre Schwangerschaft wunderbar. 
Die hübsche Frau von Prinz Carl Philip, 38, ist im neunten Monat schwanger und es könnte jeden Moment soweit sein, dass sie ihrem Sohn Alexander, 1, ein Geschwisterchen schenkt und ihren Mann zum Zweifach-Papa macht. 

Prinzessin Sofia + Prinz Carl Philip: Bereit für Baby Nummer 2

Es gibt natürlich schon einen genauen Plan, wie die zweite Entbindung der hübschen Schwedin ablaufen soll. Mit großer Spannung wird der Mini-Royal erwartet und die Eltern freuen sich schon sehr auf ihr zweites gemeinsames Kind. 

Video-Empfehlung zu dem Thema:

Prinzessin Sofia

Kugelrund und strahlend schön

Prinzessin Sofia von Schweden
Wenn das Geschwisterchen von Prinz Alexander planmäßig kommt, dann dauert es nur noch einen Monat bis zur Geburt. Prinzessin Sofia von Schweden ist die Vorfreude ins Gesicht geschrieben.
©Gala

Prinzessin Sofia: Letztes Interview vor der Entbindung

Nun absolvierte Prinzessin Sofia am Mittwoch (2. August) ihren letzten Termin vor der Geburt ihres zweiten Babys und gab sich ganz entspannt. Gegenüber der schwedischen Illustrierten "Svensk Damtidning" plauderte die baldige Zweifach-Mama fröhlich aus dem Nähkästchen. "Es geht mir sehr gut, danke! Und ich freue mich sehr darauf, dass Alexander ein Geschwisterchen bekommt", sagte sie strahlend. 

"Ich gebe mein Bestes"

Sofia war bei der Konferenz "A Sustainable Tomorrow", die sich mit Project Playground als Partner damit beschäftigte, wie man eine nachhaltige Gesellschaft schaffen kann. Die hochschwangere Prinzessin, die Schirmherrin der gemeinnützigen Organisation ist, wirkte auch nach mehreren Stunden Zuhören noch topfit. 

Project Playground

Die Wohltätigkeitsorganisation "Project Playground" wurde 2011 in Südafrika gegründet und bietet benachteiligten Kindern die Möglichkeit, ihre Freizeit mit Sport, Tanz und Spielen zu verbringen. Damit sollen die Kids vor drohenden Gefahren wie Drogen, Alkohol und Gewalt geschützt werden - dafür steht auch Sofia ein! Aber auch im Alltag versucht die Prinzessin, etwas zu bewegen. "Ich denk, es ist eine Frage der Haltung. Ich versuche, mich so zu verhalten, dass es nicht nur für mich gut ist, sondern auch für die Gemeinschaft. Das kann alles Mögliche betreffen, von den Geschäften, in denen ich einkaufe, bis dahin, dass ich meinen Sohn zu einem guten Menschen erziehe. Ich gebe mein Bestes!"

Charlène, Meghan, Sofia + Co.

Früher bürgerlich, heute ein Royal

Die Südafrikanerin Charlene Wittstock ist Schwimmerin und Bademoden-Model für die "Sports Illustrated", als sie im Jahr 2000 den monegassischen Erbprinzen Albert in Monaco kennenlernt.
Am 1. Juli 2011 heiratet sie Fürst Albert von Monaco und wird zu Fürstin Charlène.
Die 1981 in Los Angeles geborene Schauspielerin Meghan Markle wird einem breiteren Publikum durch ihre Rolle in der Anwaltsserie "Suits" bekannt.
Am 19. Mai 2018 heiratet sie nach etwa zwei Jahren Beziehung Prinz Harry und wird zu Herzogin Meghan. Für sie ist es bereits die zweite Ehe.

26


Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals