VG-Wort Pixel

Prinzessin Sofia Überraschend! Sohn Alexander besucht jetzt diese Schule

Prinzessin Sofia und Prinz Alexander
Prinzessin Sofia und Prinz Alexander
© Dana Press
Ein neues, aufregendes Kapitel beginnt für Prinzessin Sofia und Prinz Carl Philip: Söhnchen Alexander wurde eingeschult. Die Wahl der Schule für den kleinen Prinzen überrascht.

Ganz schön viel los bei den schwedischen Royals: Sowohl für Prinz Oscar, 6, als auch Prinz Alexander, 6, beginnt jetzt die Schulzeit. Ohne viel Tamtam und Medienrummel begleiteten Prinzessin Victoria, 45, und Prinz Daniel, 48, Oscar am 18. August 2022 zu seiner Einschulung in die "Campus Manilla"-Grundschule im noblen Stadtteil Djurgaarden in Stockholm, wie Informationssekretärin Ulrika Näsholm gegenüber GALA bestätigt

Und auch sein Cousin wurde eingeschult. Was jedoch überrascht: Prinz Alexander wird nicht dieselbe Schule wie Prinz Oscar besuchen. Stattdessen meldeten Prinz Carl Philip, 43, und Prinzessin Sofia, 37, ihren Spross an der "Djurgårdskolan" an, die nicht weit entfernt von ihrem Zuhause, der Villa Solbacken, entfernt liegt. 

Prinzessin Sofia: Ihre Schulwahl überrascht 

Doch warum entschied man sich dafür, die beiden Cousins auf unterschiedliche Schulen zu schicken? Das erklärt Margareta Thorgren, Informationschefin des Hofes gegenüber der Zeitung "Expressen" so: "Wie immer bei Kindern ist es die Entscheidung der Eltern." 

Es hat also nichts damit zu tun, dass die beiden nicht gleichzeitig dieselbe Schule oder gar Klasse besuchen dürfen, bestätigt Thorgren: "Nein, absolut nicht. Es gibt viele gute Schulen, aus denen man wählen kann, und in diesem Fall haben sich der Prinz und die Prinzessin für die Djurgårdskolan für Prinz Alexander entschieden, und das Kronprinzenpaar hat beschlossen, dass Oscar dieselbe Schule besucht wie seine ältere Schwester."

Prinz Alexanders Schule gehört zu den ältesten in Stockholm

Während Oscar und seine Schwester Prinzessin Estelle, 10, die noble Privatschule besuchen, ist Alexander nun Grundschüler an einer der ältesten Schulen Stockholms, die seit 1878 in einem kulturhistorisch wertvollen, leuchtend gelben Holzhaus untergebracht ist. Wie der Website der "Djurgårdskolan" zu entnehmen ist, ist die Schule seit 1993 nicht gewinnorientiert, begrüßt nur 94 Schüler und ermutigt diese, "Eigenverantwortung zu übernehmen und sich zu trauen, ihre eigenen Gedanken und Ideen zu teilen". 

"Wie immer ist der Beginn der Vorschulzeit aufregend und macht Spaß. Ich glaube, jeder hat eine gute Erinnerung daran", meint Margareta Thorgren. Zu den Schulen von Prinzessin Madeleines, 40, Kindern in Florida will man sich von Seiten des Hofes hingegen nicht äußern. "Wir sind jetzt mit den Schulen in Schweden an die Öffentlichkeit gegangen, weil wir wissen, dass es ein Interesse gibt, wenn die Königskinder eingeschult werden. Aber Prinzessin Madeleine lebt im Ausland, und wir werden nicht bekannt geben, welche Schulen sie besuchen", stellt die Sprecherin klar.

Verwendete Quellen: expressen.se, djurgardsskolan.se

spg Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken