Prinzessin Sofia: Hinter den sieben Bergen

Elchjag, Vintage-Autos, viel Natur: Sehr behütet wuchs Sofia Hellqvist in dem Örtchen Älvdalen auf. GALA fuhr ins schwedische Outback und traf die Familie der Prinzessin

Es war der Wagen, der Carl Philip verriet. Jonas Andersson erinnert sich noch gut an diesen Abend vor fünf Jahren während des Mittsommerfests. "Ich wunderte mich, dass gegenüber von uns ein schwarzer Volvo parkte – mit laufendem Motor", erzählt Andersson GALA. Der 65-Jährige ist einer der Nachbarn von Sofia Hellqvists Tante Lena in dem Dörfchen Älvdalen. Außerdem war er jahrelang Sofias Sportlehrer. Schließlich sei seine ehemalige Schülerin aus dem Haus gekommen und in den Volvo eingestiegen. "Da habe ich Carl Philip erkannt", so Andersson.

Das Örtchen Älvdalen liegt rund fünf Autostunden nordwestlich von Stockholm entfernt. Es hat nicht einmal 2000 Einwohner.

Der Prinz habe hinter dem Steuer gesessen, sei ausgestiegen, habe Sofia umarmt. Das sei schon eine Überraschung gewesen, sagt Andersson und lächelt, weil er weiß, dass er nun untertreibt. Zu dem damaligen Zeitpunk brodelte in Schweden die Gerüchteküche über eine Liaison zwischen dem Prinzen und Sofia, die mit erotischen Fotos und einer schlüpfrigen Reality-TV-Show bekannt geworden war. Erst ein paar Wochen später bestätigte der Hof die Beziehung. Heute sind Sofia und Carl Philip eines der glamourösesten Ehepaare der europäischen Royals. Ob damals jemand ernsthaft damit gerechnet hat? Wohl nicht. Wie ist es, wenn durch so eine Liebe Bürgerliche und Adel aufeinandertreffen? Um das herauszufinden, reiste GALA nach Älvdalen, dem Heimatort von Sofia, einem Zweitausendseelendorf idyllisch gelegen zwischen weiten Wäldern am Fluss Österdalälven. Hier, fünf Autostunden von Stockholm entfernt, leben die Eltern Erik und Marie Hellqvist, die Oma und ein Teil der weiteren Familie. Regelmäßig kommen Carl Philip und Sofia zu Besuch.

Prinzessin Estelle

Süßes Geschenk für König Carl Gustaf und Königin Silvia

Prinzessin Estelle zeigt Opa Carl Gustaf und Oma Silvia ein Oster-Geschenk.
Wegen des Coronavirus muss Prinzessin Estelle dieses Jahr an Ostern auf ein Treffen mit Oma Silvia und Opa Carl Gustaf verzichten. Etwas schenken möchte sie ihnen trotzdem. Was sich die kleine Royal überlegt hat, sehen Sie im Video.
©Gala

"Wir freuen uns für Sofia"

"Am Anfang waren wir schon nervös", gibt Peter Nygren, der Mann von Sofias Tante, gegenüber GALA zu. "Aber dann haben wir festgestellt, dass Carl Philip ein ganz bodenständiger und freundlicher Typ ist. Einer wie du und ich." Nygren guckt ein wenig unsicher, als er die Tür öffnet. Man muss wissen, dass die schwedische Presse all die Jahre Sofia immer wieder als Trash-Braut brandmarkte und überhaupt ziemlich auf diese Liebe eindrosch. Das sei heftig gewesen, sagt Nygren, so etwas bei einer geliebten Person zu erleben. Umso mehr ist er froh, dass alles gut ausgegangen ist. "Wir freuen uns für Sofia. Es ist schön, dass sie glücklich ist. Ich habe mir für die Zeremonie extra einen Smoking gekauft."

Eine Woche lang feierte das Dorf die Hochzeit mit zahlreichen Events. Im Sportgeschäft, das einst Sofias Opa gehörte, gibt es ihre Yoga-Kollektion zum halben Preis. Die Konditorei nebenan bietet einen "Sofia"-Kuchen an. Der Gang zum Altar wurde live auf einer Großbildleinwand übertragen. An einem abgelegenen Ortz wie Älvdalen aufzuwachsen, muss prägend sein. Es gibt keine Disco, keine Modeboutiquen. Die Eltern Erik und Marie wohnen allein in einem gelben Holzhaus etwas außerhalb, Sofias Schwestern Sara und Lina sind längst nach Stockholm gezogen. Über ihre Tochter und wie sich das Leben für sie verändert hat, wollen sie nicht sprechen.

Die Eltern Marie, 58, und Erik, 65. Sie ist Marketing-Frau für eine Firma, er hilft als Berater beim Arbeitsamt Behinderten.

Seit Jahren halten die Hellqvists das so, egal wer bei ihnen vor der Tür steht oder sie anruft. "Diese Haltung haben wir für uns so festgelegt", erklärt Sofias zweiter Onkel Anders Rotman, den GALA später in seinem Farb- und Tapetengeschäft antrifft. Er trägt Bart und ein TShirt der US-Punkband Ramones. Ein bodenständiger Typ. Wie muss man sich ein Gespräch mit Carl Philip und ihm vorstellen? "Ich spreche ihn nicht mit "Prinz" an, sondern mit seinem Vornamen, wir duzen ihn", sagt Anders Rotman. Herrscht dieser lockere Umgangston auch bei Carl Philips Eltern – König Carl Gustaf und Königin Silvia? Rotman lächelt. "Natürlich nicht!" Die schwedische Monarchie bekommt durch die Hellqvists – so viel ist sicher – eine ordentliche Portion Rock ’n’ Roll und Abenteuer-Flair verpasst.

Sofia Hellqvist

Die Heimat der Schwedin

Sofia Hellqvist und Prinz Carl Philip von Schweden sind seit 2010 ein Paar und leben gemeinsam auf Djurgården, einer Insel im Osten von Stockholm.   Auf der Hochzeit seines Cousins Gustaf Magnuson im Spätsommer 2013 sieht man die beiden glücklich Hand in Hand.
Sofia Hellqvist wurde am 6. Dezember 1984 im schwedischen Täby geboren. Als Sofia sechs Jahre alt ist, zieht die Familie nach Älvdalen. Dort wächst die Schwedin auf bis es sie zum Studieren nach Stockholm zieht, wo sie nebenbei als Kellnerin und Model arbeitet.
Älvdalen ist der Hauptort der Gemeinde Älvdalen und liegt in der Provinz Dalarnas län im Herzen von Schweden.
In diesem Haus in Älvdalen ist Sofia Hellqvist aufgewachsen. Ihre Eltern leben heute noch dort.

8

Sofia und ihre Familie sind wie viele in der Gegend Rockmusik-Fans, mögen Skifahren, Wandern und alte US-Flitzer. Auf der Auffahrt der Eltern steht ein herausgeputzter Ford Mustang, Jahrgang 1967. Über der Garage hängt ein Elchgeweih, daneben weht die Fahne der Provinz Dalarna, in der der Ort liegt. Mutter Marie ist eine leidenschaftliche Jägerin –"eine sehr coole Frau", wie eine Nachbarin sagt Sie kommt aus Älvdalen, verließ aber den Ort. So tun es hier viele junge Menschen irgendwann. Als Sofia sechs Jahre alt war, kehrte die Familie jedoch zurück. Bereits als Mädchen hatte die Prinzessin diese umwerfend offene und lebensfrohe Art, in die sich später Carl Philip verliebte.

Sofia wer engagiert und positiv

Mit wem man auch spricht, alle beschreiben sie so. "Ich habe nur gute Erinnerungen an sie", sagt Klassenlehrerin Karin Beronius zu GALA. "Sofia war engagiert, positiv und hatte diesen Augenzwinker-Humor." Eine Freundin, die anonym bleiben will, erzählt, wie Sofia sich bei einem Musikfestival ihren Körper von den Popstars voller Autogramme schreiben ließ. So etwas fasziniert Jungs natürlich. Ihren ersten festen Freund soll Sofia aber erst später gehabt haben – als sie ab ihrem 16. Lebensjahr das Gymnasium im hundert Kilometer entfernten Vansbro besuchte. "Dass sie mit einer bekannten Persönlichkeit wie Carl Philip zusammenkommt, hat mich nicht überrascht", so die Freundin. "Er kann sich aber glücklich schätzen, sie ist eine tolle Person."

Zum studieren ging sie nach New York

In Vansbro belegte Sofia als ein Hauptfach Tanz und Theater. Ihre große Leidenschaft seit Kindertagen. Mit acht Jahren wurde sie in Älvdalen Mitglied bei der lokalen Tanzgruppe. Um zu studieren, ging sie nach der Schule nach New York und Stockholm. Hier traf sie Carl Philip. Nun ist sie Prinzessin. Teil des Königshauses. Die Schweden haben ihre Model- Vergangenheit längst als Jugendsünde abgehakt. Und in Älvdalen ist man sich sowieso sicher, dass die Zukunft wunderbar wird. "Die Entscheidung, Sofia zu heiraten, war klug von Carl Philip", sagt Ex-Klassenlehrerin Beronius. "Sie wird die Rolle als Prinzessin perfekt ausfüllen. Und die beiden wirken glücklich verliebt. Das ist ja das Wichtigste." Kommt das Paar nach Älvdalen, hat es nie Bodyguards oder einen Chauffeur dabei. Und wenn das Auto mal wieder vor dem Familienhaus steht, ist das zumindest hier kein Aufreger mehr. Alles ganz normal.

Fashion-Looks

Der Style von Prinzessin Sofia

Nach einem Schnellkurs unterstützt Prinzessin Sofia von Schweden jetzt das Pflegepersonal im Sophiahemmet-Krankenhaus (dessen Ehrenvorsitzende sie ist) in Stockholm. Dafür tauscht sie Krönchen und Kleid gegen die ganz normale Uniform und strahlt für die Fotografen. Dazu trägt sie ihre (offensichtlich) heiß geliebten Superga-Sneaker mit Plateau für rund 80 Euro. 
Das Blau ihres Kasacks passt perfekt zu ihren blauen Augen. Die Frau von Prinz Carl-Philip trägt ein natürliches Make-up und einen einfachen Pferdeschwanz, macht so ganz klar, dass sie in dieser Ausnahme-Situation eine ganz normale junge Frau ist, die helfen will! 
Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia von Schweden sind für den guten Zweck unterwegs – sie besuchen einen Supermarkt, bei dem Kunden, die zur Coronavirus-Risikogruppe gehören, vor der regulären Öffnungszeit einkaufen können. Natürlich informieren sich beide mit ausreichendem Abstand …
… Sofia trägt hierbei einen sonnig-gelben Mantel, den sie zu einem schwarzen Outfit kombiniert.

258

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals