VG-Wort Pixel

Prinzessin Sofia + Prinz Carl Philip Spekulationen um Prinz Alexanders Taufe

Prinzessin Sofia, Prinz Carl Philip
© Reuters
Kaum ist der Mini-Prinz auf der Welt, spekuliert das schwedische Volk bereits über das Taufdatum - es gibt ein paar Hinweise, welchen Tag sich Prinzessin Sofia und Prinz Carl Philip dafür ausgesucht haben könnten

Prinzessin Sofia und Prinz Carl Philip könnten momentan wohl nicht glücklicher sein: Sie sind am 19. April stolze Eltern eines gesunden Sohnes geworden.

Nun, da der süße Mini-Royal Prinz Alexander auf der Welt ist, muss das royale Pflichtprogramm natürlich fortgeführt werden. Das bedeutet für die jungen Eltern, dass ihr kleiner Schatz bald getauft werden muss.

Prinz Oscar hat den Vortritt

Die Illustrierte "Svensk Damtidning" vermutet, dass der schwedische Hof jedenfalls schon eifrig dabei ist, einen passenden Termin für die Taufe des Kleinen zu finden. Fest steht: am 27. Mai ist erst einmal Prinz Oscar dran. Der Sohn von Prinzessin Victoria und Prinz Daniel wird in der Schlosskirche des Stockholmer Schlosses getauft.

Wann ist Prinz Alexanders Taufe?

Wann wird Klein-Alexander nachziehen? Hof-Experten vermuten, dass sich ein Zeitraum ab Mitte Juli anbietet. Schließlich war es bisher bei den meisten königlichen Babys der Fall, sie innerhalb der ersten drei Monate in die Kirche eintreten zu lassen.

Tauf-Wetten beginnen

Die schwedische Publikation tippt genauer gesagt auf einen Tag zwischen dem Victoria-Tag, also dem 14. Juli und der ersten Woche im August, da dann die Königsfamilie meist an die Französische Riviera in den Urlaub fahre. Der 21. bis 22. Juli scheide aber aus, da an diesen Tagen Borgholm auf Öland seinen 200. Geburtstag feiere und die Königsfamilie daran teilnehme. Daher sei das Wochenende vom 29. bis 31. Juli ein heißer Kandidat für die Taufe von Prinz Alexander.

lsc / Gala

Mehr zum Thema