Prinzessin Mette-Marit fehlt beim Staatsbesuch von Südkorea: Ist ihre Gesundheit der Grund?

Prinzessin Mette-Marit ist schwer krank. Zu einem Staatsbesuch in Südkorea konnte sie ihren Mann Prinz Haakon nicht begleiten. Ist ihr Fehlen als Zeichen für ihren schlechten Gesundheitszustand zu werten?

Prinzessin Mette-Marit, 45, leidet unter einer ungewöhnlichen Variante einer Fibrose der Lunge, das wurde im vergangenen Jahr bekannt. Dabei kommt es immer wieder zu chronischen Entzündungen des Lungenbindegewebes, die Sauerstoffaufnahme fällt zunehmend schwer. Eine schockierende Diagnose, immerhin ist die Krankheit nicht heilbar. Dennoch gab sich die norwegische Kronprinzessin immer zuversichtlich, dass sie ihr Leben normal wird leben können. Auch arbeiten wollte sie weiterhin normal. Dafür bekomme sie "viel Hilfe", hatte die 45-Jährige im Mai gegenüber der schwedischen Boulevardzeitung "VG" gesagt. Doch wirklich gut scheint das nicht zu klappen.

Prinzessin Mette-Marit nicht in Südkorea dabei

Kronprinz Haakon musste Kim Jung-Sook alleine empfangen

Als sie öffentlich machte, dass sie unter der Lungenfibrose leidet, gab Prinzessin Mette-Marit gleichzeitig bekannt, dass es Phasen geben würde, in denen sie nicht an offiziellen Terminen teilnehmen könnte: Etwa, wenn sie eine Behandlung habe oder wenn die Krankheit aktiver sei. Aktuell scheint es ihr nicht sehr gut zu gehen, denn der Auftakt des südkoreanischen Staatsbesuchs in Norwegen am gestrigen Mittwoch (12. Juni) fand ohne sie statt. 

Royaler Umweltschützer

Bei Plastikmüll sieht Prinz Oscar rot

Prinz Oscar
Vorbildlich, Prinz Oscar: Während eines Spazierganges stößt der kleine Schweden-Prinz auf Müll. Seine niedliche Reaktion sehen Sie im Video.
©Gala

Norwegen hatten Hoffnung geschöpft

Bei ihren vergangenen öffentlichen Terminen hatte Prinzessin Mette-Marit ihren Mann Haakon an ihrer Seite. "Ich freue mich sehr, dass Haakon dabei ist. Er ist vor allem hier, um einzuspringen, falls ich nicht die ganze Zeit durchhalte", hatte die hübsche Prinzessin damals erklärt. Ob sie beim neuerlichen Staatsbesuch von Südkorea nicht dabei war, weil es ihr Gesundheitszustand nicht zuließ, darüber kann im Moment nur spekuliert werden, festzustehen scheint aber, dass Prinzessin Mette-Marit aktuell nicht richtig fit ist. 

Norwegens Kronprinzenpaar

Fünf im Patchwork-Glück

18. Juni 2020  Der letzte Schultag vor den Sommerferien ist für Prinzessin Ingrid Alexandra ein besonderer Tag. Sie beendet die zehnte Klasse. Auf Instagram postet sie diese Foto von Papa Prinz Haakon und seiner Tochter und schreibt liebevoll: "Vielen Dank an alle Lehrer, Schulfreunde und Eltern in all den Jahren. Wir könnten nicht stolzer auf unser schönes Mädchen sein".
7. Juni 2020  Was hat Prinzessin Mette-Marit denn hier gebacken? Nicht ganz … Auf ihrem Instagram-Account verrät sie, dass sie unbedingt mal einen Keramik-Kurs belegen wollte …
7. Juni 2020  Natürlich mit Schürze ausgerüstet formt die Norwegerin ganz eifrig kleine Blumen und Blättchen …
7. Juni 2020  Das bemalte Endergebnis kann sich doch auch sehen lassen.

234

Verwendete Quelle: DanaPress

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals