VG-Wort Pixel

Prinzessin Mette-Marit Sohn Marius macht mit Freundin Nora Nägel mit Köpfen

Marius Borg Høiby und Prinzessin Mette-Marit
© Dana Press
Prinzessin Mette-Marits Sohn ist frisch verliebt: Nach seiner langen Beziehung mit Juliane Snekkestad hat Marius Borg Høiby sein neues Glück nun in Nora Haukland gefunden. Und die beiden haben offenbar schon den nächsten Schritt in ihrer Partnerschaft gewagt ...

Als Juliane Snekkestad am 3. März 2022 gegenüber der norwegischen Online-Zeitung "Nettavisen" verkündete, dass sie sich von Langzeitfreund Marius Borg Høiby, 25, getrennt habe, staunten Fans der sympathischen Königsfamilie nicht schlecht. Viel eher hätte man mit einer Verlobung gerechnet, schließlich waren die beiden über vier Jahre lang ein Paar, lebten zusammen in einem geräumigen Haus in Tønsberg südlich von Oslo und waren stolze Hundeeltern. Doch der Traum von einer kleinen, perfekten Familie war geplatzt. "Marius Borg Høiby und ich haben uns getrennt. Und ich fühle mich jetzt viel besser", so die spitze Nachricht von Snekkestad.

Prinzessin Mette-Marit hat die neue Freundin ihres Sohnes schon kennengelernt

Der Sohn von Prinzessin Mette-Marit, 49, hat sich bisher nicht zu der Trennung geäußert – und das muss er auch gar nicht mehr. Ende September verkündete die ehemalige "Love Island"-Kandidatin Nora Haukland, 24, in einem Interview mit "Se og Hør", dass sie und Marius bereits seit "einer Weile" daten und seit dem Sommer eine feste Beziehung führen. "Er ist mein bester Freund geworden und ich habe so viel Spaß mit ihm. Er bringt mich immer zum Lachen, er ist sehr exzentrisch und sehr glücklich. Sehr romantisch und ein wahrer Gentleman!", schwärmte sie. Auch die royale Familie ihres neuen Partners habe sie schon kennengelernt.

Diese Wohnungsannonce lässt aufhorchen

Inzwischen kochte die Gerüchteküche: Teilen die beiden etwa schon Tisch und Bett? Für Spekulationen sorgte eine Instagram-Story der Influencerin am 26. Oktober 2022, in der sie verriet, dass sie aus ihrer alten Wohnung ausziehen wird. "Ich weiß noch nicht, wo ich als Nächstes wohnen werde, aber ich/wir brauchen etwas Größeres", lautete der Text zu einem Foto von Nora in einem bauchfreien Sommeroutfit. Weiter erklärt sie, dass sie ihre Wohnung im Osloer Stadtteil Briskeby geliebt habe und es ihr "erstes Zuhause" und damit der erste Ort, an dem sie allein gelebt habe, ist. Ihre Story verknüpfte Haukland zudem mit einer Wohnungsanzeige auf dem norwegischen Immobilienportal "Finn", die mit insgesamt 23 privaten Fotos einen äußerst intimen Einblick in die zweistöckige, 54 Quadratmeter große Wohnung des TV-Sternchens gab. Ab dem 15. November sollte das Apartment neu vermietet werden. Kosten pro Monat: 18.500 Norwegische Kronen, also rund 1793 Euro.

Prinzessin Mette-Marit: Sohn Marius macht mit Freundin Nora Nägel mit Köpfen
© instagram.com/norahaukland/

Ob Nora Haukland mit "wir" Marius und sich meinte? Offenbar ja! Am 19. Januar 2023 bestätigte die Norwegerin bei der Filmpremiere von "Babylon" in Oslo gegenüber "Se og Hør" glücklich: "Wir wohnen natürlich zusammen, auf Asker". Tür an Tür mit dem Kronprinzenpaar. Auf dem Gutshof Skaugum ist Marius' Liebste also offenbar mit offenen Armen von Mette-Marit und Prinz Haakon, 49, empfangen worden. Hört sich ganz danach an, als ob die stürmische Liebesgeschichte zwischen dem jungen Paar bald in ruhigere Gewässer driften könnte. Da liegt der Gedanke an den Hafen der Ehe nicht weit. 

Verwendete Quellen: instagram.com, finn.no, seher.no

aen / ama Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken