Prinzessin Mette-Marit: Sie sucht eine Putzfrau

Mit einer Stellenanzeige auf der königlichen Website sucht der norwegische Hof nach Reinigungskräften für Gut Skaugum. Dort leben Prinzessin Mette-Marit und Prinz Haakon mit ihren Kindern

Die norwegische Königsfamilie braucht Unterstützung. Mit einer Stellenanzeige auf der königlichen Website suchen die Royals derzeit nach zusätzlichen Servicekräften,  genauer gesagt nach Reinigungspersonal. Einsatzort ist vor allem Gut Skaugum, also das Zuhause der Kronprinzenfamilie. Doch auch andere Einsatzorte auf anderen königlichen privaten oder staatlichen Immobilien seien denkbar, heißt es darin. Die beschriebenen Aufgaben umfassen Aufräumen und Putzen, Silberputzen oder das Arrangieren von Blumen. 

Im Februar 2018 empfangen Prinzessin Mette-Marit und Prinz Haakon das britische Herzogspaar auf Gut Skaugum. 

Das zahlen Prinzessin Mette-Marit und Prinz Haakon

Wie bei allen Stellenannoncen des Hofes ist Loyalität und Diskretion gefragt. Für den spezifischen Job seien zudem Erfahrungen aus einem Hotel oder einem großen Haushalt hilfreich. Bewerber sollten zudem kontakfreudig und flexibel sein.

Kronprinzessin Mary

Kreative Weihnachtsgrüße aus Dänemark

Dänische Königsfamilie
Weihnachtsstimmung in Dänemark: Die Familie von Prinzessin Mary schmückt gemeinsam einen riesigen Christbaum, der ohne Leiter nicht zu erreichen wäre.
©Gala

Um das Gehalt macht der Hof auch kein Geheimnis. Je nach Ausbildung und Erfahrung gibt es zwischen 344.300 und 397.700 Kronen pro Jahr (umegrechnet rund 36.341 bis 41.977 Euro). Wer die notwendigen Norwegisch-Kenntnisse besitzt, hat noch bis zum 13. Juli Zeit sich auf die royale Stelle zu bewerben. 

Norwegens Kronprinzenpaar

Fünf im Patchwork-Glück

6. April 2020  Auch in den Quarantäne-Wochen lässt sich das norwegische Kronprinzenpaar den gemeinsamen Spaß an der Natur nicht nehmen. Zusammen mit ihrer Tochter Ingrid Alexandra unternehmen Prinzessin Mette-Marit und Prinz Haakon einen Ausflug der besonderen Art. Da die Skilifte zur Zeit außer Betrieb sind, stapft die Familie selbst durch den Schnee - im "Schneckentempo", wie Mette-Marit in ihrem Instagram-Post verrät. Aber der Weg zum Gipfel scheint sich gelohnt zu haben: Glücklich und mit reichlich Sicherheitsabstand senden die Royals schöne Ostergrüße von der Piste.
20. März 2020  Prinzessin Mette-Marit meldet sich mit einem sympathischen Selfie aus der Quarantäne. Da sie aufgrund ihrer Lungenerkrankung zur Corona-Risikogruppe gehört, hat sie sich mit Ehemann Haakon und den beiden gemeinsamen Kindern zurückgezogen. Und die kleine Zwangspause scheint ihnen sichtlich gut zu tun. In ihrem Instagram-Post verrät Mette-Marit, wie ihnen auch jetzt eine Routine im Familienalltag hilft, positiv zu bleiben. Darüber hinaus findet das Kronprinzenpaar stärkende Worte, um den Menschen in der Krise Mut zuzusprechen.
König Harald als Kleinkind
König Harald in Hordaland 2019

231

 

Palastgeflüster: Das machen die Royals