VG-Wort Pixel

Kronprinzessin Mette-Marit Nach Reiseabbruch sagt sie den nächsten Termin ab

Kronprinz Haakon und Kronprinzessin Mette-Marit
Kronprinz Haakon und Kronprinzessin Mette-Marit
© PPE / imago images
Kronprinzessin Mette-Marit gibt erneut Anlass zur Sorge: Nach dem abrupten Abbruch ihrer Schwedenreise Ende April sagt die norwegische Royal nun einen wichtigen Termin ab. Wird sie bis zum großen Gala-Dinner wieder fit sein?

An mangelndem Willen liegt es ganz offensichtlich nicht, dass Kronprinzessin Mette-Marit, 48, immer wieder kurzfristig Termine absagt. Das beweist auch ein Blick in den royalen Terminkalender, der sich häufig ändert. Grund dafür ist die chronische Lungenerkrankung, an der die Norwegerin leidet. Die scheint ihr auch am Donnerstag, 12. Mai 2022, erneut einen Strich durch die Rechnung zu machen. 

Kronprinzessin Mette-Marit sagt wichtige Konferenz ab

Denn laut Plan sollte Mette-Marit an diesem Morgen um 9 Uhr an der Seite ihres Ehemannes Kronprinz Haakon, 48, zur Jahreskonferenz der Næringslivets Hovedorganisasjon (dt. Wirtschaftshauptorganisation), kurz NHO, erscheinen. Ein wichtiger Termin, denn es handelt sich dabei um den größten Arbeitgeberverband Norwegens, der auch Mitglied des europäischen Dachverbandes Businesseurope ist. So nimmt auch das norwegische Kronprinzenpaar regelmäßig an den Konferenzen teil.

War zunächst nur Haakons Teilnahme im Terminkalender des norwegischen Königshauses vermerkt, tauchte am 9. Mai daneben auch der Name seiner Frau auf, der jedoch nur zwei Tage später bereits wieder verschwand. Dabei wäre die heutige Versammlung unter dem Motto "En ny morgendag" (dt. "Ein neues Morgen") mit rund 1.300 Teilnehmer:innen in der Arena Oslo Spektrum laut der Zeitung "Dagens Næringsliv" von besonders großer Bedeutung gewesen. 

"Mette-Marit nimmt einen Tag nach dem anderen"

Anders Stavseng, Adelsexperte bei der norwegischen Illustrierten "Se og Hør", ist sich sicher, dass Mette-Marit trotz ihrer chronischen Lungenfibrose stets bemüht ist, die Termine wahrzunehmen. "Mette-Marit nimmt einen Tag nach dem anderen. Sie sagt ja zu dem, was sie tun kann, und wenn sie zu schwach ist, um mitzumachen, bleibt sie zu Hause", so seine Erklärung für die häufigen Terminänderungen der Kronprinzessin

Ende April hatte die Mutter zweier Kinder ihre dreitägige Reise nach Schweden vorzeitig abgebrochen. Zuvor hatte Ehemann Haakon bereits einige Termine beim Besuch der schwedischen Royals Kronprinzessin Victoria, 44, und Kronprinz Daniel, 48, allein wahrgenommen. Den letzten Tag absolvierte er dann gänzlich ohne sie. "Sie hat selbst gesagt, dass manche Tage besser sind als andere", so Stavseng.

  

Kronprinzessin Mette-Marit und Kronprinz Haakon

"Im Jahr 2018 wurde bei der Kronprinzessin eine chronische Lungenerkrankung diagnostiziert. [Sie] hat daher mit Rücksicht auf ihre Gesundheit manchmal ein etwas kürzeres Programm", bestätigte auch Guri Varpe, Kommunikationschefin des norwegischen Hofes, nach der spontanen Abreise der Prinzessin.

Wird die Kronprinzessin am Gala-Dinner teilnehmen können?

Mit ihrer Absage liefert die 48-Jährige Grund zur Sorge, ob sie es am Donnerstagabend zum offiziellen Gala-Dinner schaffen wird. Möglicherweise versucht sie auch lediglich, ihre Kräfte für den Abend zu sammeln. König Harald, 85, und Königin Sonja, 84, haben zum Abendessen für die norwegischen Athlet:innen der Olympischen und Paralympischen Spiele in Peking ins Schloss geladen. 

Auch für die kommende Woche steht ein volles Programm für Prinzessin Mette-Marit an. Am norwegischen Nationalfeiertag am 17. Mai soll sie laut Ankündigung gemeinsam mit ihrer Familie den traditionellen Kinderumzug vor ihrem Zuhause Gut Skaugum begrüßen und später vom Balkon des Schlosses winken. 

Verwendete Quelle: Dana Press

spg Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken