Prinzessin Mette-Marit + Prinz Haakon: Spaß in den USA

Waffeln essen und Konzert in Kalifornien, Dinner im Countryclub in Texas: Norwegens Kronprinzenpaar Mette-Marit und Haakon genießen ihre USA-Reise in vollen Zügen

Entspannt lächelt Prinzessin Mette-Marit von Norwegen in die Sonne, die norwegische Flagge weht über ihr und im Hintergrund ist der Fischerhafen von San Francisco zu sehen. So machen Geschäftsreisen eben Spaß: Gemeinsam mit ihrem Mann Prinz Haakon ist die 39-Jährige gerade für fünf Tage in den USA unterwegs.

Das Kronprinzenpaar kam am Sonntag (5. Mai) in Houston, Texas an und wurde dort sogleich von Mitgliedern der dortigen norwegischen Seemannskirche herzlich in Empfang genommen. Abends waren die beiden dann Ehrengäste beim Eröffnungsdinner einer großen, jährlich stattfindenden Energie-Konferenz, der "Offshore Technology Conference" in Houston.

Glücklicher Restaurant-Besitzer

Privater Schnappschuss mit Prinzessin Victoria

Prinzessin Victoria
Damit hatte dieser Bootsclub-Besitzer sicher nicht gerechnet: Plötzlich stehen Kronprinzessin Victoria von Schweden und Prinz Daniel mit ihren Kindern in seinem Restaurant.
©Gala

Norwegens Kronprinzen

Fünf im Patchwork-Glück

Haakon küsst Mette-Marit im Skiurlaub
21. Januar 2020  Aus der hübschen Tochter des norwegischen Kronprinzenpaares ist inzwischen eine junge Dame geworden: Prinzessin Ingrid Alexandra feiert heute ihren 16. Geburtstag. Zu diesem schönen Anlass veröffentlicht das norwegische Königshaus ein neues Bild der künftigen Thronfolgerin. Herzlichen Glückwunsch!
Zusammen mit Schwiegervater König Harald besucht Prinzessin Mette-Marit das Pokalfinale der norwegischen Herrenfussballmeisterschaft 2019 in Osloer Ullevål-Stadion. Wie es aussieht, läuft es für ihre Favoriten aber nicht so gut.
Aber die Hauptsache ist ja die gemeinsame Zeit, der König und die Kronprinzessin verstehen sich nämlich blendend.

228

Wie auf der Website des Königshauses nachzulesen ist, setzte sich Prinz Haakon in einer Rede für einen nachhaltigen Umgang mit der Energieerzeugung ein. Am nächsten Tag eröffnete Mette-Marit dann den norwegischen Pavillon der Konferenz. Norwegen nimmt seit 40 Jahren an der Veranstaltung mit Fokus auf die Mineralölindustrie teil. Die beiden Adelsvertreter durften ihren zweiten Abend in den USA in einem echten Countryclub ausklingen lassen, wo sie ein Abendessen erwartete.

Nach Kalifornien reiste Mette-Marit jedoch am Dienstag (7. Mai) erst einmal alleine - Haakon besuchte derweil noch eine Flugzeugfabrik in Fort Worth, Texas. Seine Frau konnte sich dafür die norwegische Seemannskirche in San Francisco ansehen, wo Haakon während seines Studiums an der kalifornischen Universität Berkeley viel Zeit verbracht hatte. Studenten, Touristen und Auswanderer aus Norwegen gehen dort ein und aus - und genießen zum Beispiel typisch norwegische Waffeln, die Mette-Marit natürlich auch gleich probierte.

Abends waren die beiden dann wieder vereint und trafen sich bei einem Konzert der norwegischen Punk-Metal-Band "Kvelertak" in San Francisco wieder. Und genau so bunt gemischt ist auch ihr weiteres Programm: Am Mittwoch (8. Mai) wird Prinz Haakon eine Vorlesung über den Tourismus in Norwegen halten, außerdem werden sie auch noch Dallas besuchen. Am 9. Mai geht es dann wieder zurück nach Hause - wo ihre Kinder Prinzessin Ingrid Alexandra, neun, und Prinz Sverre Magnus, sieben, sicher schon sehnsüchtig auf sie warten.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals