VG-Wort Pixel

Prinzessin Mary Sie hat ihre Familie drei Jahre lang nicht gesehen

Prinzessin Mary
© Dana Press
Seit nunmehr 16 Jahren ist Prinzessin Mary die Frau an der Seite des dänischen Prinzen Frederik. Wie viel die gebürtige Australierin dafür opfern musste, wird gerade in Krisenzeiten wie jetzt einmal mehr deutlich.

Drei Jahre ist es her, dass Prinzessin Mary, 48, in ihrer Heimat Australien zu Besuch war. Im Dezember 2017 konnte sie im Kreise ihrer Familie und mit alten Freunden dort Weihnachten feiern. Seitdem war sie nicht mehr in Australien - und das dürfte sich auch sobald nicht ändern. Wie sehr sie das schmerzt, kann man sich ausmalen. Die dänische Zeitschrift "Se og Hör" berichtet, dass Mary für ihre Rolle an der Seite des dänischen Thronfolgers Prinz Frederik, 52, einige Opfer hat bringen müssen.

Prinzessin Mary hat ihren Vater 2018 zuletzt gesehen

2018 war es, als Marys Vater John Donaldsen überraschend zu Weihnachten nach Dänemark reiste, um mit seiner Tochter feiern zu können. Schon damals war dem 79-Jährigen anzusehen, dass er nicht mehr der Fitteste ist. Das ist nun auch schon zwei Jahre her - verständlich, dass sich Mary auch hinsichtlich der neuesten Entwicklungen das Coronavirus betreffend um ihren Vater sorgt. Immerhin gehören er und seine zweite Frau Susan Moody aufgrund ihres Alters zur Risikogruppe.

Keine Familien-Reunion zur Konfirmation

Eigentlich war geplant gewesen, dass die ganze Familie zur Konfirmation von Prinz Christian, der am morgigen Donnerstag (15. Oktober) 15 Jahre alt wird, wieder zusammenkommt. Doch aufgrund der Corona-Situation wurde daraus nichts. Auch Marys drei Geschwister, Jane Stephens, Patricia Bailey und John Donaldson jun., dürften ihre Schwester auf der anderen Seite der Erde schmerzlich vermissen. Wann es eine erneute Zusammenkunft geben kann? Ungewiss. 

Mary darf nicht nach Australien reisen

Weil Mary mit ihrer Heirat 2004 ihre australische Staatsbürgerschaft abgegeben hat, ist es ihr derzeit untersagt, nach Australien zu reisen. Die Corona-Regelungen machen es ihr nicht möglich. Und auch sonst ist es für die Frau eines Thronfolgers nicht leicht, einfach so zu verreisen. Ohne Sicherheitskräfte und viel Organisation im Hintergrund kann Prinzessin Mary Dänemark nicht verlassen. Würde sie derzeit dennoch reisen, wäre davon auszugehen, dass es sofort ein negatives Presseecho nach sich zöge. 

Verwendete Quelle: Dana Press

abl Gala

Mehr zum Thema