Prinzessin Mary ganz privat So sieht der Alltag im Palast aus

Prinzessin Mary, Prinz Frederik und ihre Kinder Josephine, Isabella und Christian
Prinzessin Mary, Prinz Frederik und ihre Kinder Josephine, Isabella und Christian
© Dana Press
Selten bekommt man Einblicke ins Privatleben der Royals. Prinzessin Mary hat bei einem Event erstaunlich offen erzählt, wie es bei ihr daheim zugeht

Gemeinsame Mahlzeiten mit der Familie stehen auch bei den Königlichen hoch im Kurs. Kronprinzessin Mary erzählte bei ihrem Überraschungsbesuch des Events "Dänemark isst gemeinsam", wie es am Esstisch auf Schloss Amalienborg zugeht.

Abends trifft man sich

Hauptmahlzeit sei das gemeinsame Abendessen. Am Morgen nach dem Frühstück streben alle auseinander, die älteren Kinder Christian und Isabella Richtung Schule und die jüngeren beiden zum Kindergarten und die Eltern zu ihren royalen Pflichten. Ab und zu bleibt aber Zeit - das zeigen Fotos aus Kopenhagen - dass das Kronprinzenpaar persönlich Vincent und Josephine im Kindergarten abliefert. Selbst vom Schneetreiben im Schlosshof lässt sich dann die Kronprinzessin nicht abhalten, tritt ordentlich in die Pedale und kutschiert ihre Kinder in einem sogenannten Christiania-Fahrrad.

Stillespiel

Tagsüber hat dann jeder sein eigenes Programm, am Abend aber, so erzählt Mary frank und frei, treffe sich die ganze Familie bei Tisch, um von den Erlebnissen des Tages zu erzählen. Da gehe es beim Essen schon mal drunter und drüber. Vier Kinder sorgen eben auch bei den Mahlzeiten für reichlich Trubel.

Bisweilen aber ruft der kleine Prinz Vincent auch mal das Stillespiel am Tisch aus. Das sind dann die Gelegenheiten, die Frederik und Mary nutzen, um ein paar Worte zu wechseln. "Wir haben uns nämlich schon vor einiger Zeit bei diesem Spiel abgemeldet", erklärte Mary. Und meistens dauert dieses Spiel, die Ruhe am Tisch, ohnehin nur wenige Minuten. Wie bei allen Familien eben ...

Karen Diehn mit Material von Danapress Gala

Mehr zum Thema