Prinzessin Mary: Sport Royal

Beim Staatsbesuch des niederländischen Königspaares in Dänemark zeigte Kronprinzessin Marys tiefer Hofknicks, dass der royale Alltag viel Geschick und Sportlichkeit erfordert. Dafür gab es abends etwas Leckeres zu essen

Zwischen ihnen liegen nur knapp fünf Jahre Altersunterschied und früher umarmten sie sich zur Begrüßung einfach herzlich. Doch als Prinzessin Mary von Dänemark am Dienstag König Willem-Alexander der Niederlande und seine Frau, Königin Máxima, am Flughafen empfing, da sank sie in einem Hofknicks. Sehr tief, sehr stylish, absolut vorbildlich. Und das Ganze bei leichtem Wind am Flughafen und auf Heels. Die Kronprinzessin hat ihren Job gut gelernt. Und zu einer Umarmung des befreundeten Königs kam sie hinterher natürlich auch. Aber die Etikette verlangt, dass seit der Thronbesteigung Willem-Alexanders im Jahr 2013 er als der Ranghöhere - amtierender Monarch - von einer bloßen Prinzessin mit Hofknicks begrüßt wird. Und wenn sie etwas macht, dann macht Mary es richtig.

Es ging familiär zu

Abgesehen von den wenigen Zwängen des Protokolls verlief der Staatsbesuch der Niederlande bei Königin Margrethe von Dänemark und ihrer Familie ansonsten aber ganz ungezwungen, warmherzig, familiär. Man kennt und mag sich. Und wenn Willem-Alexander mit weit geöffneten Armen aus dem Flugzeug steigt und der dänischen Monarchin fast in die Arme fällt, dann hat das seine Richtigkeit - sie ist immerhin auch seine Patentante.

Prinzessin Victoria

Dieses Abenteuer ist wie für sie gemacht

Kronprinzessin Victoria
Prinzessin Victoria ist ganz in ihrem Element: Quietschfidel und strahlend zeigt sie sich bei einer Wanderung durch die Provinz Södermannland. Ob im Kanu, zu Pferd oder in der historischen Lokomotive - Victoria genießt ihren Wandertag in vollen Zügen.
©Gala

Das Menü macht Appetit

Der niederländische Hof verriet, was es bei dem Staatsbankett am Abend des 17. März in Schloss Christiansborg zu essen und zu trinken gab


Beim abendlichen Staatsbankett in Schloss Christiansborg war dann auch die ganze Familie versammelt: Königin Máxima und König Willem-Alexander speisten mit Königin Magrethe, Prinzgemahl Hendrik, Prinz Frederik und Prinzessin Mary, Prinz Joachim und Prinzessin Marie, der Königinnenschwester Prinzessin Benedikte, ihrem Mann Prinz Richard und Prinzessin Elisabeth, einer Cousine Margrethes.

Königin Máxima + König Willem-Alexander

Staatsbesuch im Norden

In einem Workshop zum Thema "Connected Cities" nehmen Königin Máxima und König Willem-Alexander aktiv an zwei Diskussionrunden über intelligente Mobilität in Städten teil - es geht beispielsweise um Ambulanz-Dronen und Wasserstraßen. Die Gesprächspartner der Königin beschreiben sie hinterher als interessiert und eine eigene Meinung vertretend.
Deutschland Tag 2  In der "Joop van den Ende Academy of Stage Entertainment" gibt es einiges zu sehen - und zu hören. Studenten präsentieren ihr Können.
Deutschland Tag 2  An der Hamburger Fischauktionshalle verfolgt das Königspaar, mit Spezialbrillen ausgestattet, die Sonnenfinsternes.
Deutschland Tag 2  Für Königin Máxima werden sogar Blumen von einer "Blume" überreicht.

32

Die Pressestelle des niederländischen Palastes ließ die Welt via Facebook daran teilhaben, welche Leckereien auf den prächtig geschmückten Tisch kamen: Pasteten mit Jakobsmuscheln und Langusten, Fenchel-Crudité, Wild mit Bratkartoffeln und karamellisierten Zwiebeln, Roquefort, Radieschen und Sellerie sowie zum Nachtisch Stachelbeerkuchen und Créme Anglaise. Diese schmackhaften Kalorien dürften jegliche Anstrengungen vom Warten im Wind, Spalierstehen, Knicksen und Händeschütteln wieder ausgeglichen haben. Die zwei Sorten Wein, die das Menü benennt, kommen übrigens vom Familienweingut in Cahors, denn der Mann von Margrethe II. ist gebürtiger Franzose und ein kleines Schlösschen dort ihr Sommerurlaubsort.

Für das Königspaar der Niederlande ist das Reisen, Grüßen und Schlemmen noch nicht beendet - für die beiden steht nach Dänemark ein Besuch in Deutschland auf dem Programm, am Donnerstag sind sie in und um Lübeck unterwegs, Donnerstag Nachmittag gehts es dann für einen Tag nach Hamburg.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals