Prinzessin Mary + Prinzessin Marie: Wurde aus Freundschaft bitterböse Eifersucht?

Das Verhältnis zwischen den Prinzessinnen Mary und Marie von Dänemark soll nicht besonders gut sein. Der Grund dafür klingt eigentlich ganz nachvollziehbar, schützt aber offensichtlich nicht vor Eifersucht

Prinzessin Marie, Prinzessin Mary
Letztes Video wiederholen
Nur wenige gemeinsame Auftritte sorgen für diverse Spekulationen bei unseren dänischen Nachbarn. Im Fokus stehen dieses Mal aber nicht die Prinzenbrüder Frederik und Joachim sondern ihre Frauen. 

Dass es um das Verhältnis der Schwägerinnen , 46, und , 42, nicht zum Besten steht wird in der dänischen Presse seit längerem gemunkelt. Das Boulevard-Blatt „Se og Hör“ nimmt sich eines möglichen Zerwürfnisses erneut an und wundert sich, was der Grund dafür sein könnte.  

Prinzessin Marie und Prinzessin Mary gehen auf Abstand

Königshaus-Experte Sören Jakobsen geht davon aus, dass das offensichtlich schlechte Verhältnis der Prinzessinnen mit Eifersucht zu tun hat. Je mehr sich , 78, aus dem königlichen Geschäft zurückziehe, desto mehr müsse das Kronprinzenpaar Frederik und Mary royale Pflichten übernehmen. Genau dort könnte der Knackpunkt liegen: Während Mary glamouröse Auftritte absolviere, zeige sich Marie bei eher bodenständigen Anlässen. So fuhr Mary vor einigen Tage zu den Vereinten Nationen nach New York und wird im Oktober, Gerüchten zufolge, in Australien auf , 34, und , 37, treffen. Marie hingegen besucht die dänische Tafel oder den Tag der offenen Tür zum 75. Jubiläum der Rettungsbereitschaft Seeland. Berührungspunkte, so „Se og Hör“ fänden die beiden nur, wenn es unbedingt sein müsse. So wie bei einem Staatsbankett für Emmanuel, 40, und , 65, auf Schloss Christiansborg am 28. August, als die beiden zum letzten Mal zusammen fotografiert wurden, oder dem 78. Geburtstag von Königin Margrethe am 16. April.  

Wer ist die Wichtigere?

Dass Mary die wichtigeren und glanzvolleren Aufgaben bekommt - verständlich. Sie wird an der Seite von , 50, immerhin eines Tages den dänischen Thron besteigen. , 49, ist zwar ebenfalls ein wichtiger Repräsentant seiner Familie, aber eben „nur“ Nummer sechs der Thronfolge (hinter seinem Bruder und dessen vier Kinder). Damit ist auch Ehefrau Marie in der Hierarchie nicht gleichauf mit Schwägerin Mary. Ihre untergeordnete Position soll Marie angeblich nicht gefallen.

Umzug nach Kopenhagen, in die Nähe der Royals

Ein Versuch dies zu ändern könnte der Umzug von Prinz Joachim und seiner Familie im Sommer 2014 nach Kopenhagen gewesen sein.  Davor residierte das Paar auf dem barocken Schloss Schackenborg im kleinen Ort Møgeltønder unweit der deutschen Grenze und damit 320 Kilometer von der Hauptstadt entfernt. Prinz Joachim hatte das Schloss und das dazugehörige Gut 1995 übernommen und als Agraringenieur bewirtschaftet. Laut Aussage des Palastes im Juli 2014 soll dies allerdings schwer mit royalen Pflichten zu vereinbaren gewesen sein. Auch private Gründe gab es für den Schritt: In Kopenhagen wohnen Joachims Söhne aus erster Ehe, die Prinzen Nicolai und Felix. Royal-Experte Jakobsen meint, Marie habe den Umzug nach Kopenhagen forciert, um mehr vom royalen Rampenlicht abzubekommen. Mary aber sei nicht bereit zu teilen. Außerdem soll Königin Margrethe die weltgewandte und in Australien geborene Mary angeblich protegieren. Kein Wunder, dass Spannung in der Luft liegt

Den alljährlichen Skiurlaub, den viele Royalty-Clans wie zum Beispiel die Holländer, traditionell zusammen verbringen, buchten die beiden dänischen Prinzenpaare 2017 zwar zeitgleich in der Schweiz. Aber an 65 Kilometer entfernten Orten.

Meghan und Catherine zeigen, wie man es macht

Dass es auch anders geht zeigen die Briten und Schweden: Herzogin Meghan ist seit Verlobung mit Prinz Harry im November 2017 bereits sechsmal an der Seite von , 36,  aufgetreten. Und im Norden scheint sich , 41, bestens mit Schwägerin Sofia, 33, zu verstehen.

Fashion-Looks

Der Style von Prinzessin Mary

Prinz Frederik und Prinzessin Mary lassen es sich nicht nehmen, den 70. Geburtstag von Prinz Charles in London zu feiern. Für das Dinner wählt Mary ein langes One-Shoulder-Abendkleid aus dunkelblauem Samt. Ihre Taille wird durch einen gleichfarbigen Gürtel mit einer goldenen Brosche betont, den Brustbereich verzieren Volants. In Sachen Schmuck setzt die dänische Kronprinzessin auf lange Ohrringe und passende Armbänder, die Haare trägt sie hochgesteckt. Prinz Frederik wählt einen klassischen Smoking, passt sich aber der Farbwahl seiner Ehefrau an. Das royale Paar gibt sich zu diesem Anlass überraschend privat - Händchen haltend strahlen sie in die Kamera.
Bei einem offiziellen Dinner im Waldorf Astoria Rom, im Rahmen der Italien-Reise des dänischen Kronprinzenpaares, bezaubert Prinzessin Mary in einem schwarzen Spitzenkleid von Dolce & Gabbana. Ein Accessoire stiehlt der Traumrobe allerdings ein wenig die Show und damit meinen wir nicht Marys Statement-Perlohrringe von Schmuckdesignerin Amritha Singh ... 
Ihre violetten Pumps stechen farblich sofort heraus und fallen direkt ins Auge. Prinzessin Mary scheint Gefallen an auffälligem Schuhwerk gefunden zu haben. Sehen Sie auf dem nächsten Bild selbst ... 
Prinz Frederik und Prinzessin Mary besuchen im Rahmen ihrer Italien-Reise die Terme Di Caracalla in Rom. Mary trägt ein weißes Kleid, in dem sie an der Seite ihres Ehemanns eine gewohnt gute Figur macht. Überraschend ist hingegen die Wahl ihres Schuhwerks. Die dänische Prinzessin trägt Sneaker statt High Heels. Grund dafür ist vermutlich der unebene Bodenbelag vor Ort.  

173

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema